Buntes Tuch für kühle Sommerabende

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Die schöne Merinowolle in Fingering-Stärke (Online Linie 12) wurde mir von der Firma Trendgarne kostenlos zur Verfügung gestellt (WERBUNG).

bunt Tuch halbrund zöpfe noppen trendgarne

Das Tuch habe ich nach eigener Idee ohne Anleitung aus etwa 220 g Wolle gestrickt. Es ist schön groß geworden und kann mich jetzt an kühlen Sommerabenden wärmen. Die Farbkombination gefällt mir sehr gut. Lila und pink sind ja absolut meine Farben, aber orange oder braun trage ich sonst kaum.

tuch bunt fingering zöpfe noppen trendgarne

Gewaschen ist das Tuch noch nicht, werde ich gleich mal machen.

Wie im vorherigen Post geschrieben, gibt es momentan nur Smartphone-Bilder, da die DSLR ein neues Objektiv braucht.

Ach ja, ich habe noch etwas gewerkelt. Ich möchte meine Esszimmerstühle neu beziehen für die neue Wohnung. Die Bezüge sahen schon etwas abgesessen und fleckig aus - habe ich einfach mal Stoff gekauft und losgelegt (dafür muss man ja nicht nähen, nur tackern). Professionell ist es noch nicht, aber ich bin mit dem Erstlingswerk sehr zufrieden.

stühle beziehen stuhlbezug

 

Veröffentlicht in Stricken, Tücher, Wolle, Basteln

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

H
Das Tuch ist ein Traum geworden. Und der Stuhl ist sehr sauber bezogen, das bekäme ich nicht so gut hin.
LG aus der Nachbarschaft.
Heike
Antworten
I
Danke schön. Außer dem Zopf in der Mitte hatte ich keinen Plan, als ich das Tuch begonnen habe. Und das Beziehen der Stühle war gar nicht so schwierig und ging schneller als ich gedacht hätte.
G
Das Tuch sieht sehr schön aus. Der Stuhl gefällt mir ebenfalls. Hast du den Stoff festgetackert?
Gruß
Geli
Antworten
I
Danke schön. Ja, der Stoff wurde getackert (zum Glück, denn Nähen kann ich nicht).
E
Das Tuch gefällt mir gut und der Stuhl sieht auch sehr gut aus. Das du dich daran wagst.
Liebe Grüße
Ellen
Antworten
I
Danke schön. Unsere neuen Hausbesitzer restaurieren Möbel und haben mir erklärt, wie ich vorzugehen habe. Da habe ich es einfach mal gewagt. Der erste Stuhl ist am schönsten geworden, da ich mir dabei die meiste Zeit gelassen habe. Aber ich bin auch mit den anderen 5 zufrieden.