Kuchen: Apfelbrot weihnachtlich

Veröffentlicht auf 8. November 2010

Dieser Kuchen ist von der Art wie ein Früchtebrot, aber viel leichter, da kein Fett zugegeben wird. In Alufolie eingewickelt hält sich der Kuchen 14 Tage, man kann ihn auch gut einfrieren.

 

 

Rezept für 2 Kastenformen:

 

1 kg Äpfel schälen und fein raspeln, mit 150 g Zucker bestreuen und über Nacht stehen lassen.

 

Am folgenden Tag

500 g Mehl,

1 1/2 Pck.  Backpulver,

200 g gehackte Nüsse (z.B. Walnüsse),

200 g Sultaninen,

1 Pck. getrocknete Feigen, in Stücke geschnitten,

1 Ei

1 EL Zimt,

1 EL Kakao,

1 TL Lebkuchengewürz

 

untermischen. Falls der Teig allzu fest wird, kann man etwas Milch hinzugeben.

 

Den Teig in 2 Kastenformen füllen und bei 170° Umluft ca. 1 Std. backen

 

 

Guten Appetit!

 

Weihnachtsbäckerei: Internationale Rezepte für die schönste Zeit des Jahres (GU einfach clever Relaunch 2007)

Geschrieben von ingrid-kreativ.over-blog.de

Veröffentlicht in #Rezepte

Kommentiere diesen Post