Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

34 Posts mit tucher

Mein Strickjahr 2018

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Das Jahr neigt sich mit schnellen Schritten dem Ende zu, Zeit für einen Rückblick. Was habe ich in 2018 gestrickt?

Stricken 2018 Gestricktes Jahresrückblick Oberteile

Am liebsten stricke ich ja Oberteile. Da sind in diesem Jahr 2 Pullover für mich, eine Jacke für meine Tochter (die 2. folgt in den nächsten Tagen) und eine für mich entstanden - und mein absolutes Highlight, das Laneway-Kleid!!!

Stricken Jahresrückblick Gestricktes Tücher

Dann sind noch 4 Tücher gefertigt worden, von denen ich momentan das Mosaiktuch aus weicher warmer Alpaka-Wolle fast täglich trage. Das gestreifte Tuch "Point the way" war ein Geschenk für eine Freundin.

Stricken Jahresrückblick 2018 Gestricktes Kleinteile Socken Mütze

Dann sind auch noch ein paar Kleinteile entstanden. Zunächst strickte ich mir für Karneval zu meinem Outfit mit bayerischer Lederhose die passenden Trachtensocken.  3 Paar Sneakersocken entstanden aus Resten. Außerdem hat mein Mann seine Wunschmütze erhalten.

Was wohl im nächsten Jahr gestrickt wird? So ein paar Ideen und genügend Wolle sind vorhanden.

Mit meiner kleinen Adventsdeko wünsche ich Euch eine schöne vorweihnachtliche Zeit. Aber bestimmt melde ich mich vor Weihnachten nochmal.

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im Dezember

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Lang Yarns Lusso, halbrundes Tuch

Natürlich habe ich die vor kurzem in Marburg gekaufte Wolle, die total kuschelige Lang Yarns Lusso, bereits angeschlagen. Es soll ein halbrundes Tuch werden, die Zunahmen arbeite ich wie beim TGV. Dann stricke ich jeweils 10 Reihen kraus rechts und 10 Reihen glatt rechts im Wechsel. Mehr Muster wäre bei diesem Garn überflüssig, man würde es später sowieso nicht erkennen.

Auf dem Foto lässt sich auch nichts erkennen bei dem schwarzen Garn, aber ohne Blitz war die Belichtungszeit einfach zu lang.

Armstulpen

Dann habe ich meine Armstulpen aus Wollresten fertiggestellt. Diese reichen fast bis zum Ellenbogen. Da ich aber keine Abnahmen gearbeitet haben, sind sie über den Handgelenken natürlich sehr weit. Den Daumenkeil habe ich auch ohne Anleitung einfach so probiert und er ist okay (nicht mehr und nicht weniger).

Dann habe ich die Girlfriends-Jacke für meine Tochter eben beendet und (so knapp war ich mit der Wolle wohl noch nie) es sind knappe 10 cm Garn übrig geblieben. Irgendwie war bei der Jacke sowieso der Wurm drin.  Das kraus rechts hat mich insoweit irritiert, dass ich nie wusste, ob ich auf der Vorder- oder der Rückseite war. Der vordere Rand hatte dadurch einige Fehler und ich habe zum Schluss einen iCord-Abschluss darüber gestrickt. Jetzt wird die Jacke gewaschen und die Taschen werden an den Innenseiten kurz mit den noch anhängenden Fäden vom Abketten fixiert - dann gibt es Fotos von der Jacke.

Ich wünsche Euch noch einen schönen 2. Advent. Hier regnet es ununterbrochen. Eigentlich wollten wir auf einen kleinen Weihnachtsmarkt in der Nähe, wo es viel Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten gibt - aber bei dem Wetter bleiben wir doch lieber zu Hause.

Veröffentlicht in stricken, Kleinteile, Tücher, Jacke, stulpen

Diesen Post teilen

Repost0

Fotos vom fertigen Mosaiktuch

Veröffentlicht auf von Ingrid62

 

Mosaiktuch Auf Zack Sylvie Rasch Crazy Mosaiktücher stricken

Das Mosaiktuch "Auf Zack" aus dem Buch von Sylvie Rasch ist fertig, gewaschen und gespannt. Bei dem herrlichen Wetter habe ich es heute mit nach draußen genommen und ein paar Fotos gemacht.

Bei kontrastreicheren Farben und glatter Wolle käme das Mosaikmuster sicher noch schöner zur Geltung.

Mosaiktuch Sylvie Rasch Crazy Auf Zack

Hinter den Garagen habe ich doch noch ganz interessante Fotomotive gefunden.

Mosaiktuch stricken Hebemaschen asymmetrisch tuch
Mosaiktuch Stricken Zickzack-Muster

Jetzt geht es mit den ganzen Bildern zu Marisas  Auf den Nadeln

und zu den Lieblingsstücken

sowie zu Caros Fummelei

Veröffentlicht in Stricken, Fotos, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

Jetzt muss das Tuch nur noch gespannt werden

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Mosaiktuch Sylvie Rasch Crazy Auf Zack

Ich habe mein Mosaiktuch fertig. Es wurde nach der Anleitung "Auf Zack" von Sylvie Rasch aus Drops Alpaka gestrickt. Dieses Mosaikmuster strickte sich sehr angenehm, solange es sich nur um den seitlichen Rand handelte.

Bei der abschließenden Mosaikkante kam ich immer wieder durcheinander, obwohl es ja wirklich nicht schwer ist. Da war ich dann innerlich am zählen: 1, 2, 3, Heben, Stricken, Heben, 1, 2, 3 ....... - und plötzlich hatte ich das Muster im Strickflow der langen Reihen dann umgedreht. Auch das isländische zweifarbige Abketten dauerte seine Zeit, aber nun ist das Werk, welches ich bereits im April begonnen habe (ja, es kam noch ein Pullover und eine Jacke sowie ein weiteres Tuch dazwischen) geschafft.

Mosaiktuch stricken

Jetzt wird gewaschen und geblockt. Dieses Tuch muss unbedingt gespannt werden, da die Mosaikkante sich im Verhältnis zu dem kraus rechten Teil ganz schön zusammenzieht. Die Größe gefällt mir gut. Ich habe die asymmetrische Variante gestrickt, so ist das Tuch ziemlich lang, aber nicht so breit (tief?). Diese Form mag ich lieber.

Momentan kann man morgens und abends solche Tücher auch wieder gut gebrauchen, während es nachmittags in der Sonne noch recht angenehm ist. Aber ab morgen soll es ja kälter werden.

Nun wandert dieser Post zu Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

Neue und alte Projekte

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Nachdem mein Elementary Sweater nun vollbracht ist und auch die Ärmel mittlerweile gekürzt wurden, habe ich mich neuen Projekten und einem WIP zugewandt. 

Mosaiktuch CrazySylvie Sylvie Rasch Mosaiktücher stricken Zick-Zack

Nochmal hervorgekramt habe ich mein Mosaiktuch, welches seit dem Frühjahr in einem Körbchen schlummerte. Gestrickt wird es aus Drops Alpaka-Wolle und das war wirklich nichts für die warmen Sommertage. Das Tuch aus dem Buch von Sylvie Rasch strickt sich sehr angenehm, allerdings finde ich, dass der Mosaikteil sich etwas hart/fest anfühlt, ganz anders als der kraus rechts gestrickte Teil. Da muss ich mal abwarten, wie er sich später nach der Wäsche entwickelt. 

Girlfriends Cardigan Ankestrick Drops-Alpaka

Dann habe ich aus der gut abgelagerten rosafarbenen Alpaka Wolle (ebenfalls von Drops) den Girlfriends Cardigan nach der Anleitung von Ankestrick angefangen. Daran habe ich jetzt hauptsächlich unterwegs gestrickt (z.B. in der Autowerkstatt oder im Wartezimmer), weit bin ich allerdings noch nicht gekommen.

Ich habe mich nach Suche nach einer passenden Anleitung nun für den Girlfriends Cardi entschieden, allerdings ist mir nach dem Anstricken noch eine schöne Anleitung für eine Jacke begegnet, der Folio Cardigan von Ewelina Murach (noch ein Teil mehr für die to-do-Liste!). 

Lana Grossa Summer Lace

Dann habe ich eine dünne Baumwolle gefunden, um mir für nächsten Sommer mal ein kurzes leichtes Jäckchen mit 3/4 Ärmeln zu stricken. Es handelt sich um die Lana Grossa Summer Lace.

Laneway Veera Välimäki Kleid Tunika Wollmeise

Und schließlich habe ich mir die Anleitung für das Laneway Kleid von Veera Välimäki gekauft. Schon lange gefällt mir diese Tunika, allerdings trage ich normalerweise eher keine Kleider. Nun beginnt jedoch in der Ravelry-Gruppe der Fadenstille im Oktober ein Kleider KAL und ich habe mich entschieden mitzumachen. Dafür würde ich gerne eine mir bekannte und bewährte Garnqualität verwenden, also habe ich bei der Wollmeise bestellt (die Wolle ist allerdings noch nicht bei mir angekommen). 

Da ich gerade Urlaub habe, die Hecke draußen geschnitten ist und es heute regnet (was dringend notwendig ist), werde ich es mir jetzt gleich mit dem Strickzeug gemütlich machen. Ab morgen soll das Wetter dann wieder besser sein und es sind für die nächsten Tage noch Wanderungen an der Mosel (Calmont-Klettersteig) und im Hohen Venn geplant. 

 

Veröffentlicht in Stricken, Jacke, Tücher, Wolle

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im April

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Mosaiktuch auf Zack, Sylvie Rasch, Mosaiktücher stricken, Dreieckstuch

Fertig geworden ist in letzter Zeit nichts. Denn das Wetter war eigentlich viel zu schade, um zu stricken. Das Mosaiktuch ist nur um wenige Reihen gewachsen. Der Frühling zeigt sich von seiner besten Seite, innerhalb weniger Tage ist alles grün geworden bei Temperaturen, die sich bereits wie Sommer anfühlen. 

Frühling am Teich

Daher habe ich nach der Arbeit, Rasen mähen und Hausarbeit meist nur am Abend auf dem Balkon ein paar Reihen gestrickt - und was eignet sich da besser als einfache Socken. Außerdem gibt es noch einiges an Resten in der Sockenwollkiste. Also habe ich mich an den Gum Gum Socken nach dieser Anleitung versucht. Am Schaft habe ich allerdings einen Fehler gemacht und die Farben waren durcheinander,  aber das stört mich nicht weiter. Die Sneakerssocken sind für mich selber und werden wohl hauptsächlich in den Laufschuhen getragen. 

Gum Gum Socken, Ringelsocken, Restesocken

Außerdem habe ich letzte Woche dieses Tuch an eine Freundin verschenkt. Es hat ihr so gut gefallen, dass sie mir nun Wolle kauft, damit ich ihr ein zweites stricke.  Dann habe ich noch Wolle für 2 Pullover für die Tochter, die übrigens am 15.5. ihre erste Arbeitsstelle nach dem Studium antritt - und vorher steht noch ihr Umzug an.

Dieser Post wandert nun zu Marisas "Auf den Nadeln"

Veröffentlicht in Stricken, Kleinteile, Tücher, Socken

Diesen Post teilen

Repost0

Dotted Rays - das nächste Tuch ist fertig

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Dotted Rays Stephen West Tuch Streifen Fingering

Nun ist auch der Dotted Rays beendet. Zuletzt hat sich das doch sehr gezogen, diese ewig langen kraus rechten Reihen. Obwohl ich zunächst noch überlegt hatte, eine weitere Rippe zu stricken, habe ich mich glücklicherweise doch zum Abketten entschlossen. Denn so ein iCord verbraucht doch eine Menge Wolle, so dass diese mir zum Schluss ausging. 

Da ich aber wirklich ungern ribbele, habe ich mir eine andere Wolle gesucht und damit weitergemacht (auf ein bisschen mehr Farbe kam es ja auch nicht mehr an). 

Dotted Rays Stephen West Shawl Tuch Stripes Streifen Westknits

Dieser Post wandert nun zu Marisas Auf den Nadeln und zu Steffis Lieblingsstücke

 

Veröffentlicht in Stricken, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

Point the way by Drops

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Drops Tuch Point the way fingering

Das ging jetzt schneller als gedacht. Ein sonniger Tag auf dem Balkon hat dazu beigetragen und das Ergebnis gefällt mir gut. Das Tuch ist nach der kostenfreien Anleitung "Point the way" von Drops. Gestrickt habe ich es aus 100 g selbst gefärbter Merinowolle, einem Wollmeise-Rest  und einem 50 g Knäuel Regia Sockenwolle mit Stricknadel Nr. 4. Das Tuch ist wirklich groß geworden.

Tuch drops point the way

Außerdem waren wir am Samstag am Stausee Bitburg.

Stausee Bitburg Biersdorf

Dieser Post geht nun zu Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

Snowflake Party im Frühling

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Snowflake Party Martina Behm Dreieckstuch Lace Fingering

Snowflake Party heißt dieses Tuch nach einer Anleitung von Martina Behm. Bei mir ist es dank des Garnes mit Seide allerdings ein wirkliches Frühlingstuch. So sehe ich in den Schneeflocken einfach Blüten, denn von Schneeflocken habe ich in diesem Winter endgültig genug.

Jetzt muss ich noch 2 Fäden vernähen, das Tuch waschen und Spannen. Aber ich habe das (kalte aber trockene) Wetter für ein Foto auf dem Balkon genutzt.

Der Osterhase auf unserem Teich muss sich nach wie vor im Schlittschuhlaufen üben, denn dort im Schatten ist es immer noch gefroren. 

Dieser Post wandert nun zur Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Tücher, Kleinteile

Diesen Post teilen

Repost0

Handgefärbte Wolle und mein erster Stephen West

Veröffentlicht auf von Ingrid62

handgefärbte Wolle Ostereierfarben

Nun sind 3 Stränge handgefärbte Wolle (mit Ostereierfarben) fertig, 2 davon passen sehr gut zusammen und wurden durch ein Knäuel naturfarbene Regia Sockenwolle ergänzt. Daraus sollte ein Tuch entstehen. Irgendwie hatte ich etwas halbrundes mit verkürzten Reihen im SInn. Nach Herumsuchen auf Ravelry bin ich auf die Dotted Rays von Stephen West gestoßen. Ich gehöre zu den wenigen Strickern, die bislang noch keinen Stephen West gestrickt haben. Einige Anleitungen von ihm gefallen mir total gut, andere sind wirklich zu abgefahren. Einen Mystery-KAL würde ich von ihm nicht stricken, aber Dotted Rays gefällt mir total gut. 

Dotted Rays Stephen West Tuch verkürzte Reihen

Den 3. Strang der selbst gefärbten Wolle habe ich mit einem Rest Wollmeise in der Farbe Herzblut kombiniert. Sicherlich wird daraus auch ein Tuch entstehen. 

handgefärbte Wolle Ostereierfarbe und Wollmeise Herzblut

Dieser Post wandert nun zu Marisas "Auf den Nadeln"

Veröffentlicht in Stricken, Tücher, Handfärben

Diesen Post teilen

Repost0

<< < 1 2 3 4 > >>