Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

39 Posts mit tucher

Angestricktes und neue Ideen

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Point the way tuch drops reste

Ein "Point the way"-Tuch habe ich hier bereits gestrickt, es wurde allerdings an eine Freundin verschenkt. Die längliche Form gefällt mir jedoch sehr gut und ich habe mir einige herrlich bunte Reste an Merino-fingering-Wolle zusammengesucht - jetzt bekomme ich auch so ein Wegweiser Tuch. Point the way bedeutet ja soviel wie Wegweiser, und schließlich entspricht das Tuch einem Pfeil, welcher die Richtung angibt.

wolloholiker strandgut

Dann habe ich in der letzten Woche diese schöne Wolle von Wolloholiker mit dem Namen "Strandgut" zu einem Pullover in Contiguous-Technik angestrickt. Leider gibt es da noch zu wenig zu sehen, um es zu fotografieren.

Ponchopullover Swoncho Drops

Ich habe ja schon lange den Wunsch, mir mal einen Ponchopullover zu stricken. Jetzt habe ich zufällig bei Drops eine entsprechende Anleitung gefunden. Ich glaube, ich hätte auch noch passende Wolle im Stash. Wenn es dann mal kühler wird, werde ich dieses Teil anschlagen. Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr übrigens zur Anleitung. Schön fände ich so einen Poncho-Pullover auch in einem edlen dünnen Garn (z. B. mit Kaschmir oder Yak).

Momentan ist es allerdings noch zu warm für solche gestrickten Teile.  Gleich werde ich nochmal den Rasen mähen und die Wärme genießen.

Ingrid

Veröffentlicht in Stricken, Tücher, Strickanleitung, Wolle

Diesen Post teilen

Repost0

Wie stricke ich ein halbrundes Tuch

Veröffentlicht auf von Ingrid62

halbrundes Tuch

Ich habe euch ja hier und hier bereits verschiedene Tuchformen vorgestellt.  Eine Form, die ich besonders gerne mag, ist das halbrunde Tuch. Man kann es in verschiedenen Größen stricken. Die kleine Form (etwa 100 g Sockenwolle) legt sich als kleines Tuch angenehm um den Hals, ein größeres kann man mehrmals umschlingen. Die Form wird recht länglich mit nur geringer Tiefe.

Doch wie wird das halbrunde Tuch gestrickt?

Es werden zunächst 5 Maschen angestrickt, in der folgenden Reihe strickt man abwechselnd 1 M. re. und 1 Umschlag.  Der Anfang liegt später in der Mitte der geraden Reihe. Die halbrunde Form entsteht nun durch die Zunahmen. Diese werden in jeder Reihe gestrickt, an Anfang der Reihe 2 und am Ende der Reihe eine Zunahme wie folgt:

2 Maschen rechts, 1 Umschlag, 1 kfb (2 Maschen aus einer herausstricken), dann bis vor die letzten 2 Maschen im gewünschten Muster stricken, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts.

Man sollte darauf achten, die Zunahmen sehr locker zu stricken, da sich die Reihe sonst stark zusammenzieht. Je nach Garn lässt sich die Seite später nass gut spannen, klappt besonders gut bei der relativ elastischen Merinowolle.

Beispiele:

Restetuch mit Rippenrand:

Das Tuch oben ist aus Resten kraus rechts gestrickt. Hin und wieder habe ich eine Lochreihe eingearbeitet. Dann habe ich vor dem Rippenteil die Maschen verdoppelt (kfb) und ein Rippenmuster mit kleinen Zöpfen gestrickt.

Wechselspiel kraus rechts/glatt rechts:

halbrundes Tuch

Dieses Tuch aus der Lang Yarns "Lusso" ist einfach im Wechsel 10 Reihen kraus rechts und 10 Reihen glatt rechts gestrickt. Jedes Mehr an Muster wäre bei diesem Garn auch zu viel gewesen.

Hier noch ein etwas aufgehelltes Detailfoto:

halbrundes Tuch

Ich mag diese Tücher sehr gerne und es ist eine schöne Strickerei für zwischendurch während man sich unterhält oder einen spannenden Film schaut.

Probiert es doch einfach mal aus. Ich wünsche euch viel Spaß dabei,

Ingrid

Veröffentlicht in Strickanleitung, Stricken, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

2 fertige Kleinteile und neue Wolle

Veröffentlicht auf von Ingrid62

karierte Socken, statement socken

Meine Socken sind mittlerweile zu einem Paar geworden und außerdem ist ein bereits im letzten Herbst begonnenes halbrundes Tuch fertig geworden. Dieses habe ich einfach im Wechsel 10 Reihen kraus rechts und 10 Reihen glatt rechts gestrickt. Mehr Muster wäre für diese Wolle (Lang Yarns Lusso) auch zuviel gewesen.

halbrundes tuch lang yarns lusso

Hier noch eine kleine Detailaufnahme:

tuch halbrund

Dann habe ich gerade ein Einkaufsnetz aus meinen Baumwollresten begonnen, die Fotos gibt es beim nächsten Mal.

Wolloholiker Ahoi Strandgut

Heute war meine neue Wolle bei der Post. Eigentlich bin ich ja gar nicht so der große Fan von handgefärbten gemusterten Garnen, wenn dann am liebsten semisolid. Aber bei dieser Färbung von Gabriele (Wolloholiker) musste ich  einfach zugreifen. Die Farbe "Strandgut" war absolut nach meinem Geschmack. Daraus soll ein Pullover für den nächsten Winter werden, eine Idee habe ich schon.

Und jetzt gehe ich nochmal nach draußen, ehe das nächste Gewitter hier ist.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Ingrid

Veröffentlicht in Stricken, Tücher, Socken, Wolle

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im Januar

Veröffentlicht auf von Ingrid62

seashell Tuch Muscheltuch Nicola Susen Nicolor

Irgendwie habe ich diesen Monat nicht so wirklich viel gestrickt, aber heute ist zumindest mein Seashell-Tuch nach einer Anleitung von Nicola Susen (Nicolor) fertig geworden. Das Tuch strickt sich locker so nebenbei, wobei ich allerdings bei dem gefachten Garn doch immer wieder aufpassen musste. Mit meinen 800 Metern fingering Garn bin ich nicht ganz bis zum Ende der Anleitung gekommen, aber das macht bei dieser Anleitung überhaupt nichts.

Auf diesem Foto sieht man die wirklichen Farben besser. Jetzt werde ich das Tuch mal waschen und dann an meinen Reste-Handstulpen weiter stricken. Bei der Wolle handelt es sich um Reste des Colorwork-Teils des Elementary Sweaters.

Armstulpen Restestulpen

Dieser Post wandert jetzt zu Marisas "Auf den Nadeln" und zu Caros Fummelei.

 

Nachtrag 15.2.19: Fotos vom Tuch (heute passt das Wetter)

Seashells Nicola Susen Muscheltuch Nicolor Farbverlaufsgarn

 

Seashells Tuch Nicolor Nicola Susen Muscheltuch Farbverlaufsbobbel

 

Veröffentlicht in Stricken, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

Neu angestrickt im Dezember

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Da es in der Vorweihnachtszeit wettermäßig ziemlich schmuddelig war (jetzt herrscht wieder Sonnenschein!), nutzte ich die Zeit zum Stricken.

Seashell Tuch nicola susen farbverlauf bobbel

Bei mir lag noch ein Farbverlaufsbobbel, der noch nicht so recht wusste, was er werden sollte. Ich suchte also ein Tuch, das sich beliebig erweitern ließ, damit ich den ganzen Farbverlauf auch nutzen konnte. Dabei stieß ich auf die kostenfreie Anleitung für Seashell von Nicola Susen. Das Tuch strickt sich locker so nebenbei, nur bei dem gefachten Garn muss man etwas aufpassen.

Pulloverdesign Rita Maassen eigene Idee Jacquardmuster Bündchen

Dann hatte ich euch ja hier über das Buch Pulloverdesign von Rita Maaßen berichtet. Daraus musste auch gleich etwas probiert werden. Mir hatten ja die Jacquard-Bündchen so gut gefallen, also wurde ein solches angestrickt. Ich habe in der Runde angeschlagen und werde so bis zu den Armausschnitten weiter stricken. Wie der Pullover genau werden sollte, war mir anfangs noch nicht so ganz klar, ich wusste nur, die Farbe sollte aubergine oder dunkle Pflaume sein. Dazu suchte ich mir noch ein passendes Kontrastgarn und stieß auf das naturfarbene Sockengarn in meinem Stash. Statt glatt rechts suchte ich mir als Strukturmuster ein unterbrochenes Rippenmuster (1 Reihe 5 re. 1 li., die nächste Reihe nur re. Maschen). Mal sehen, wie es weitergeht.

Diesen Post teilen

Repost0

Mein Strickjahr 2018

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Das Jahr neigt sich mit schnellen Schritten dem Ende zu, Zeit für einen Rückblick. Was habe ich in 2018 gestrickt?

Stricken 2018 Gestricktes Jahresrückblick Oberteile

Am liebsten stricke ich ja Oberteile. Da sind in diesem Jahr 2 Pullover für mich, eine Jacke für meine Tochter (die 2. folgt in den nächsten Tagen) und eine für mich entstanden - und mein absolutes Highlight, das Laneway-Kleid!!!

Stricken Jahresrückblick Gestricktes Tücher

Dann sind noch 4 Tücher gefertigt worden, von denen ich momentan das Mosaiktuch aus weicher warmer Alpaka-Wolle fast täglich trage. Das gestreifte Tuch "Point the way" war ein Geschenk für eine Freundin.

Stricken Jahresrückblick 2018 Gestricktes Kleinteile Socken Mütze

Dann sind auch noch ein paar Kleinteile entstanden. Zunächst strickte ich mir für Karneval zu meinem Outfit mit bayerischer Lederhose die passenden Trachtensocken.  3 Paar Sneakersocken entstanden aus Resten. Außerdem hat mein Mann seine Wunschmütze erhalten.

Was wohl im nächsten Jahr gestrickt wird? So ein paar Ideen und genügend Wolle sind vorhanden.

Mit meiner kleinen Adventsdeko wünsche ich Euch eine schöne vorweihnachtliche Zeit. Aber bestimmt melde ich mich vor Weihnachten nochmal.

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im Dezember

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Lang Yarns Lusso, halbrundes Tuch

Natürlich habe ich die vor kurzem in Marburg gekaufte Wolle, die total kuschelige Lang Yarns Lusso, bereits angeschlagen. Es soll ein halbrundes Tuch werden, die Zunahmen arbeite ich wie beim TGV. Dann stricke ich jeweils 10 Reihen kraus rechts und 10 Reihen glatt rechts im Wechsel. Mehr Muster wäre bei diesem Garn überflüssig, man würde es später sowieso nicht erkennen.

Auf dem Foto lässt sich auch nichts erkennen bei dem schwarzen Garn, aber ohne Blitz war die Belichtungszeit einfach zu lang.

Armstulpen

Dann habe ich meine Armstulpen aus Wollresten fertiggestellt. Diese reichen fast bis zum Ellenbogen. Da ich aber keine Abnahmen gearbeitet haben, sind sie über den Handgelenken natürlich sehr weit. Den Daumenkeil habe ich auch ohne Anleitung einfach so probiert und er ist okay (nicht mehr und nicht weniger).

Dann habe ich die Girlfriends-Jacke für meine Tochter eben beendet und (so knapp war ich mit der Wolle wohl noch nie) es sind knappe 10 cm Garn übrig geblieben. Irgendwie war bei der Jacke sowieso der Wurm drin.  Das kraus rechts hat mich insoweit irritiert, dass ich nie wusste, ob ich auf der Vorder- oder der Rückseite war. Der vordere Rand hatte dadurch einige Fehler und ich habe zum Schluss einen iCord-Abschluss darüber gestrickt. Jetzt wird die Jacke gewaschen und die Taschen werden an den Innenseiten kurz mit den noch anhängenden Fäden vom Abketten fixiert - dann gibt es Fotos von der Jacke.

Ich wünsche Euch noch einen schönen 2. Advent. Hier regnet es ununterbrochen. Eigentlich wollten wir auf einen kleinen Weihnachtsmarkt in der Nähe, wo es viel Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten gibt - aber bei dem Wetter bleiben wir doch lieber zu Hause.

Veröffentlicht in stricken, Kleinteile, Tücher, Jacke, stulpen

Diesen Post teilen

Repost0

Fotos vom fertigen Mosaiktuch

Veröffentlicht auf von Ingrid62

 

Mosaiktuch Auf Zack Sylvie Rasch Crazy Mosaiktücher stricken

Das Mosaiktuch "Auf Zack" aus dem Buch von Sylvie Rasch ist fertig, gewaschen und gespannt. Bei dem herrlichen Wetter habe ich es heute mit nach draußen genommen und ein paar Fotos gemacht.

Bei kontrastreicheren Farben und glatter Wolle käme das Mosaikmuster sicher noch schöner zur Geltung.

Mosaiktuch Sylvie Rasch Crazy Auf Zack

Hinter den Garagen habe ich doch noch ganz interessante Fotomotive gefunden.

Mosaiktuch stricken Hebemaschen asymmetrisch tuch
Mosaiktuch Stricken Zickzack-Muster

Jetzt geht es mit den ganzen Bildern zu Marisas  Auf den Nadeln

und zu den Lieblingsstücken

sowie zu Caros Fummelei

Veröffentlicht in Stricken, Fotos, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

Jetzt muss das Tuch nur noch gespannt werden

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Mosaiktuch Sylvie Rasch Crazy Auf Zack

Ich habe mein Mosaiktuch fertig. Es wurde nach der Anleitung "Auf Zack" von Sylvie Rasch aus Drops Alpaka gestrickt. Dieses Mosaikmuster strickte sich sehr angenehm, solange es sich nur um den seitlichen Rand handelte.

Bei der abschließenden Mosaikkante kam ich immer wieder durcheinander, obwohl es ja wirklich nicht schwer ist. Da war ich dann innerlich am zählen: 1, 2, 3, Heben, Stricken, Heben, 1, 2, 3 ....... - und plötzlich hatte ich das Muster im Strickflow der langen Reihen dann umgedreht. Auch das isländische zweifarbige Abketten dauerte seine Zeit, aber nun ist das Werk, welches ich bereits im April begonnen habe (ja, es kam noch ein Pullover und eine Jacke sowie ein weiteres Tuch dazwischen) geschafft.

Mosaiktuch stricken

Jetzt wird gewaschen und geblockt. Dieses Tuch muss unbedingt gespannt werden, da die Mosaikkante sich im Verhältnis zu dem kraus rechten Teil ganz schön zusammenzieht. Die Größe gefällt mir gut. Ich habe die asymmetrische Variante gestrickt, so ist das Tuch ziemlich lang, aber nicht so breit (tief?). Diese Form mag ich lieber.

Momentan kann man morgens und abends solche Tücher auch wieder gut gebrauchen, während es nachmittags in der Sonne noch recht angenehm ist. Aber ab morgen soll es ja kälter werden.

Nun wandert dieser Post zu Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Tücher

Diesen Post teilen

Repost0

Neue und alte Projekte

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Nachdem mein Elementary Sweater nun vollbracht ist und auch die Ärmel mittlerweile gekürzt wurden, habe ich mich neuen Projekten und einem WIP zugewandt. 

Mosaiktuch CrazySylvie Sylvie Rasch Mosaiktücher stricken Zick-Zack

Nochmal hervorgekramt habe ich mein Mosaiktuch, welches seit dem Frühjahr in einem Körbchen schlummerte. Gestrickt wird es aus Drops Alpaka-Wolle und das war wirklich nichts für die warmen Sommertage. Das Tuch aus dem Buch von Sylvie Rasch strickt sich sehr angenehm, allerdings finde ich, dass der Mosaikteil sich etwas hart/fest anfühlt, ganz anders als der kraus rechts gestrickte Teil. Da muss ich mal abwarten, wie er sich später nach der Wäsche entwickelt. 

Girlfriends Cardigan Ankestrick Drops-Alpaka

Dann habe ich aus der gut abgelagerten rosafarbenen Alpaka Wolle (ebenfalls von Drops) den Girlfriends Cardigan nach der Anleitung von Ankestrick angefangen. Daran habe ich jetzt hauptsächlich unterwegs gestrickt (z.B. in der Autowerkstatt oder im Wartezimmer), weit bin ich allerdings noch nicht gekommen.

Ich habe mich nach Suche nach einer passenden Anleitung nun für den Girlfriends Cardi entschieden, allerdings ist mir nach dem Anstricken noch eine schöne Anleitung für eine Jacke begegnet, der Folio Cardigan von Ewelina Murach (noch ein Teil mehr für die to-do-Liste!). 

Lana Grossa Summer Lace

Dann habe ich eine dünne Baumwolle gefunden, um mir für nächsten Sommer mal ein kurzes leichtes Jäckchen mit 3/4 Ärmeln zu stricken. Es handelt sich um die Lana Grossa Summer Lace.

Laneway Veera Välimäki Kleid Tunika Wollmeise

Und schließlich habe ich mir die Anleitung für das Laneway Kleid von Veera Välimäki gekauft. Schon lange gefällt mir diese Tunika, allerdings trage ich normalerweise eher keine Kleider. Nun beginnt jedoch in der Ravelry-Gruppe der Fadenstille im Oktober ein Kleider KAL und ich habe mich entschieden mitzumachen. Dafür würde ich gerne eine mir bekannte und bewährte Garnqualität verwenden, also habe ich bei der Wollmeise bestellt (die Wolle ist allerdings noch nicht bei mir angekommen). 

Da ich gerade Urlaub habe, die Hecke draußen geschnitten ist und es heute regnet (was dringend notwendig ist), werde ich es mir jetzt gleich mit dem Strickzeug gemütlich machen. Ab morgen soll das Wetter dann wieder besser sein und es sind für die nächsten Tage noch Wanderungen an der Mosel (Calmont-Klettersteig) und im Hohen Venn geplant. 

 

Veröffentlicht in Stricken, Jacke, Tücher, Wolle

Diesen Post teilen

Repost0

<< < 1 2 3 4 > >>