Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

133 Posts mit pullover

Pullover anhand von Grundanleitungen selbst designen

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Ich habe festgestellt, dass ich weder ein Prozess- noch ein Projektstricker bin. Mir macht der kreative Teil am meisten Spaß, ich verwirkliche gerne eigene Ideen (und davon habe ich tausende im Kopf). Sehr hilfreich ist es, wenn man dabei für die grundliegenden Dinge wie Schulter- und Armkuppenformung auf einfache Anleitungen zurückgreifen kann.

Da ich fast nur topdown stricke, habe ich mir Grundanleitungen für RVO, Contiguous-Schulter und für die überschnittene Schulter zugelegt. HIerbei verwende ich Anleitungen für fingering-Garne (Sockenwollstärke). Da ich fast nur fingering und DK stricke, komme ich hiermit gut zurecht. Wenn ich ein DK-Garn benutze, verwende ich die Anleitung in einer kleineren Größe.

RVO (Raglan von oben):

Obwohl ich diese Variante mittlerweile ganz ohne Anleitung stricke, habe ich mir vor einigen Jahren eine sehr schöne Grundanleitung zugelegt. Chanteuse von Mary Annarella ist ein schlichter figurbetonter RVO. Die Designerin gibt darin auch Tips zur Ausführung von Bustdarts (quasi Abnäher im Brustbereich) für die größeren Cup-Größen. Ich brauche sie zwar nicht, aber für viele sind sie sicherlich hilfreich. 

Zum Raglan von oben findet hier hier mehr. 

Contiguous-Schulter:

Die Contiguous Methode imitiert quasi die Armkugel in einer von oben gestrickten Art und Weise. Hierzu habe ich mir die Anleitung für den Natsu von Vera Sanon gekauft. Vera benutzt hier eine etwas abgewandelte Methode der von Susie Myers entwickelten Contiguous Methode, mit der ich sehr gut zurechtkomme. 

überschnittene Schultern:

Diese Methode wird häufig bei Oversized-Modellen verwendet und ich mag sie sehr gerne. Hierzu benötigt man eine Schulterformung mit verkürzten Reihen, für die ich am liebsten auf die Anleitung Rachel von Josèe Paquin zurückgreife. Natürlich gibt es auch noch andere Varianten, diese finde ich jedoch recht einfach und komme gut damit zurecht. Bei dieser Anleitung wird die rückwärtige Schulterbreite in einem Stück angestrickt und durch wenige verkürzte Reihen in Form gebracht. Anschließend strickt man beide Vorderteile an. 

Ich nutze die Anleitungen lediglich für den Schulterbereich, sogar den Halsausschnitt forme ich dabei nach eigenen Wünschen. Ansonsten kann man Muster oder Farben nach Wunsch kombinieren, nach unten gerade, mit Taillenformung oder in A-Linie arbeiten und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Oftmals versuche ich auf diese Art und Weise auch Pullis oder Shirts, die ich gesehen habe und die mir gut gefielen, nachzuarbeiten. 

 

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im Juni

Veröffentlicht auf von Ingrid62

RVO mit Muster

Momentan stricke ich an einem RVO-Pulli nach eigener Idee (ja, ein bisschen Inspiration habe ich mir beim Bedford geholt) aus dem wunderbaren Lang Yarns Merino 200 bébé (Lauflänge 203 m auf 50 g). Als Muster für den Körperteil habe ich ein sehr wirkungsvolles, aber supereinfaches Sockenmuster gefunden. Der Anfang gefällt mir schon mal sehr gut. 

Wie ich ihn bisher genau gestrickt habe, erfahrt ihr dann beim nächsten Zwischenstand.

falsches Zopfmuster

Vielleicht werde ich aber dieses Objekt erst mal beiseite legen und mir ein schönes leichtes Sommergarn (Leinen, Seide ?) für ein kurzärmliges Shirt kaufen - denn zu diesem Wetter passt da einfach besser. 

Diesen Post verlinke ich jetzt zu Marisa, wo ihr schauen könnt, was die anderen derzeit stricken. 

Der Pullover, den ich hier im Mai angestrickt habe, ist mittlerweile fertig, schaut hier.

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Fertig und passt - grauer Seidenpulli nach Art des Granito

Veröffentlicht auf von Ingrid62

grauer Seidenpullover oversized

Mein grauer Pulli aus der Zitron Seidenstraße ist fertig, gewaschen und passt. Den Zuwachs bei der Wäsche habe ich anscheinend richtig kalkuliert.

Granito aus Zitron Seidenstraße

Der Pullover wurde - sehr frei - nach der Anleitung des Granito gearbeitet. Nach dem Waschen kam der Glanz der Wolle so richtig zur Geltung. 

 

Hier noch ein Foto, dieses TGV-Tuch passt farblich schön zum grauen Pullover.

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Zwischenstand beim Pulli nach Art des Granito

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Pulli nach Granito Art

Mittlerweile habe ich den Körper fertig und den ersten Ärmel angestrickt. Ich habe mich nur sehr grob an die Vorlage des Granito gehalten (also quasi nur im Bereich von Halsausschnitt und Schulterschräge) und am Vorderteil ein Hebemuster eingearbeitet. DIe Taschen habe ich diesmal weggelassen, obwohl ich sie eigentlich sehr schön finde. Ich stricke den Pullover in Größe S, da er aus Merino mit Seide entsteht und beim Waschen sicherlich noch etwas wächst.

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Tragefotos vom Streifen-Sweater mit Contiguous-Schulter

Veröffentlicht auf von Ingrid62

 

Hier nun die Tragefotos des Wollmeisen-Pullis nach Strickanleitung des Natsu von Vera Sanon. Diesmal habe ich Größe M gestrickt und auch etwas kürzer. Leider ist die Schulterpartie nicht so sauber gestrickt wie beim ersten Natsu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im Mai

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Wie ihr im letzten Post bereits sehen konntet, ist mein Streifenpulli mit Contiguous-Schulter mittlerweile fertig. Er ist gewaschen und liegt momentan zum Trocknen aus, Tragefotos folgen dann wahrscheinlich gegen Ende der Woche.

Momentan stricke ich an einem grauen Oversized-Pulli aus der wunderschön weichen Seidenstraße von Zitron. Ich habe mit im Bereich von Schulter und Halsausschnitt an die Anleitung des Granito gehalten, diesmal allerdings eine Größe kleiner. Dann habe ich mir ein Hebemaschenmuster ausgedacht, was mir auch ganz gut gefällt. Ob ich den Pulli mit den Taschen stricke, die mir beim Granito eigentlich recht gut gefallen, weiß ich noch nicht. 

Dieser Post wandert nun zu Marisa, wo ihr sehen könnt, was bei den anderen derzeit so auf den Nadeln ist. 

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Fertiges und Angestricktes

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Gestern habe ich meinen Streifenpulli in Contiguous-Methode fertiggestrickt und die Fäden vernäht. Demnächst kommt er in die Wäsche und dann gibt es auch Tragefotos.

Weiter gewachsen ist auch mein Oversized-Pulli aus der Seidenstraße von Zitron. Ich habe ihn im groben nach der Anleitung des Granito angeschlagen. Da ich allerdings diesmal keine außen sichtbare Naht an der Schulter wollte, musste ich etwas aufpassen bei den verkürzten Reihen. Nach der Anleitung stricke ich die vorderen Teile von der linken Seite an, ich habe sie diesmal von rechts angestrickt, also waren die Wraps z.B. in der linken statt in der rechten Reihe. Das hat aber gut geklappt.

Außerdem ist die Wolle ganz toll zu verstricken und in diesem Knäuel gibt es keine weiteren gesplitteten Fäden. Woher ich das weiß? Ich bin zu blöd, um ein Knäuel von innen abzustricken (das Problem hatte ich schon mehrmals).  Diese Knäuel wurden gewickelt, der innere Faden herausgezogen und die Banderole außen herumgewickelt. Und es hieß, man könne das Knäuel von innen abstricken. Das kann wahrscheinlich wirklich jeder - außer ich. Also habe ich eben malumgewickelt und jetzt geht es hoffentlich in großen Schritten weiter. Denn momentan kann man hier wirklich noch Pullover brauchen. Heute sind sogar ein paar einzelne Schneeflocken gefallen, aber zum Glück nicht mehr liegengeblieben. 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Zwischenstand beim Streifenpulli

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Jetzt ist der Pulli doch schon recht gut gewachsen. Das kalte Wetter in den letzten Tagen und das Schmuddelwetter über Ostern waren zum Stricken wie gemacht. Allerdings bin ich trotzdem tapfer 3 x pro Woche meine halbe Stunde gelaufen (da musste ich dann den inneren Schweinehund schon etwas überwinden).

Hier also jetzt ein Zwischenstand meines Streifenpullovers mit Contiguous-Schulter nach der Natsu-Anleitung. Die Passform wird sehr schön, allerdings ist mir die Schulter diesmal nicht ganz so gut gelungen wie beim ersten Natsu.

Und meine "Seidenstraße" (Merino mit Seide von Zitron) habe ich ebenfalls angestrickt. Begonnen habe ich von oben mit dem Rückenteil, dann einige verkürzte Reihen für die Schulterschräge (wie z.B. beim Hint of summer). Der Pulli soll etwas oversized werden mit rundem Halsausschnitt, überschnittenen Schultern und Hebemaschen im Vorderteil. 

Das Garn fühlt sich wunderbar an, aber leider musste ich zwischendurch ein paar Meter herausschneiden, wo sich ein Teilfaden gerissen war und sich total aufgeribbelt hatte. Jetzt strickt es sich aber sauber weiter. 

Ich werde aber wohl den roten Sweater zuerst fertigstricken, denn ich bin eher nicht diejenige, die gerne mehrere Teile gleichzeitig auf den Nadeln hat.

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im April

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Da habe ich doch gerade echt nur ein Teil auf der Nadel. Nachdem im März die Comodo Jacke  fertig wurde, habe ich aus dem Rest davon und 2 weiteren Wollmeisen in der Farbe "Herzblut" aus dem Stash einen Pullover angeschlagen.

Ich stricke den Streifenpulli nach der Anleitung des Natsu, den ich schon mal gestrickt habe und der sehr gut sitzt. Hier hat Vera Sanon eine eigene Abwandlung der Contiguous-Methode entwickelt, die sich (normalerweise) sehr gut strickt. Leider war diesmal irgendwie der Wurm drin. Zunächst hatte ich Probleme mit dem Aufnehmen der provisorischen Maschen, dann zeigten sich im Schulterbereich doch kleine Löcher und schließlich fällt mir direkt vor der Zunahme eine Masche von der Nadel, die ich mühsam auffangen musste. 

Jetzt wird es aber so langsam und macht Spaß. Ich stricke den Pulli nur mit Streifen, also ohne das Lace-Muster, mit 3/4 Ärmeln und vielleicht etwas kürzer als in der Anleitung. Diesmal habe ich Größe M angeschlagen, da der erste Natsu in Größe L nach mehrfachem Waschen und sehr häufigem Tragen doch mittlerweile sehr lässig sitzt. 

Dieser Post wandert nun zu Marisa, wo ihr seht, was die anderen derzeit auf den Nadeln haben.

Draußen zeigt sich derzeit herrlichstes Frühlingswetter und die Ranunkeln blühen.

 

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im Februar

Veröffentlicht auf von Ingrid62

 

Fantomas

Von den Nadeln gehüpft, also fertig, ist endlich Haralds Pullover. Die Ärmel waren zu lang. Kein Problem, dachte ich - aber die Ärmel sind ja von unten nach oben gestrickt. Mutter wusste Rat und der Pulli wurde endlich fertig. Heute wandert er in die Wäsche. 

Gute Fotos sind heute aufgrund des total trüben Wetters leider nicht möglich.

Auf den Nadeln befindet sich derzeit nur ein Cowl in einfachem fair isle Muster mit der Restwolle des Granito und einem Knäuel gemusterter Regia. Wie ich die für mich ideale Methode des Farbmuster-Strickens gefunden habe, zeige ich demnächst in einem extra Post.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann ist auch noch die Wolle für mein nächstes Projekt eingetroffen. Ich brauche unbedingt eine graue Strickjacke. Bei der Jacke ist meine Wahl auf die Comodo gefallen. Ich habe Wollmeise Twin in der Farbe "Maus alt" bestellt - und das ist sie:

Wollmeise Twin Maus alt

 

 

 

 

 

 

 

Und nun geht es ab mit diesem Post zu Marisa, wo ihr sehen könnt, was die anderen so auf den Nadeln haben. 

Nachtrag:

Da ich Mann mit Pulli nicht vor die Linse bekomme, habe ich mir den Spaß gemacht, den Pulli mal selbst überzuziehen. Das ist zwar mehr als oversized, aber man kann den Pullover doch besser erkennen als auf dem Boden liegend oder auf dem Bügel hängend. 

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Wolle, Kleinteile

Diesen Post teilen

Repost0

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>