Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

139 Posts mit pullover

Endlich hat die Jacke Knöpfe

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Jacke RVO stricken falsche Zöpfe topdown Cardigan

Diese Jacke lag schon seit ca. 4 Wochen fertig im Regal und wartete nur noch auf Knöpfe. Endlich habe ich diese gekauft und angenäht. Und jetzt gefällt mir die Jacke doch ganz gut, nachdem ich am Anfang skeptisch war. Der Ausschnitt war zunächst etwas weit, konnte dann aber beim anstricken der Blende noch ordentlich zusammengezogen werden.

Der Cardigan ist nach eigener Idee als Raglan von oben gestrickt. Wie man einen RVO strickt, könnt ihr hier lesen.

Fotografieren musste ich mit Blitz, denn draußen ist es derart dunkel. Da wäre ein ordentlicher Winter mit Schnee und Sonne doch viel besser.

Socken  Strick6in2020 Käppchenferse

Im Rahmen der Aktion Strick6in2020 stricke ich meine ersten Socken mit Käppchenferse. Dies ist mir anhand eines Videos gut gelungen und die erste Socke ist fertig.

Robin sweater Fledermauspullover Regia premium

Ansonsten habe ich noch ein bisschen an meinem Robin Sweater genadelt. Dort sind momentan die Reihen unendlich lang, aber dafür gibt es ja nachher quasi keine Ärmel (nur längere Bündchen) zu stricken.

Veröffentlicht in Stricken, 6in2020, Jacke, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Eine Änderung und ein Zwischenstand

Veröffentlicht auf von Ingrid62

contiguous Pullover sweater iCord Passform

Heute habe ich mir den zuletzt gestrickten Pullover in Contiguous-Art mit Rückenfalte nochmal hervorgekramt. Nach dem Waschen war mir der Halsausschnitt einfach zu weit. Bei Sommerpullis ist das ja vielleicht noch okay, aber bei Wintersachen mag ich es nicht. Es war ja auch kein Wunder, dass er beim Waschen weiter wurde. Ich hatte zwar die Nadel gewechselt - allerdings von Nadelstärke 3,5 auf 3,5 - dumm gelaufen. Jetzt habe ich neue Maschen aufgenommen, dabei jede 4. Masche übersprungen und einen iCord gestrickt und siehe da: Durch den engeren Halsausschnitt sitzt der gesamte Pullover besser. Die Schultern passen genau und die Ärmel sind nicht mehr zu lang.  Kleine Änderung, große Wirkung.

strickjacke cardigan big love schalkragen

Bei meiner Strickjacke, die grob nach der Anleitung des Big Love gestrickt wird, geht es zügig voran. Dieser Schalkragen ist so schön kuschelig am Hals, ich will den Cardigan bald tragen. Mit Stricknadel 4,5 strickt es sich ja auch wirklich schnell. Und ich bin jetzt guter Hoffnung, dass meine Wolle reicht. Durch die überhängenden Schultern sind die Ärmel ja nicht mehr so lang.

Jetzt wünsche ich Euch ein schönes Wochenende. Gerade kommt die Sonne raus, ich bin gespannt wie lange sie sich hält.

 

 

Veröffentlicht in Stricken, Jacke, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Etwas Fertiges und etwas Neues

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Contiguous Pullover Rückenfalte topdown

Mein Pullover nach eigener Idee ist fertig. Ich habe einen Contiguous-Pullover mit Rückenfalte gestrickt. Leider ist er bei der Wäsche noch um einiges gewachsen, überhaupt hätte ich die Wolle wohl besser mit einer kleineren Nadelstärke gestrickt. Ich werde wohl das Halsbündchen noch umhäkeln oder einen iCord anstricken, damit es etwas enger wird und unter die falschen Schulternähte ein Band annähen, damit der Pulli nicht noch mehr ausleiert. Die Armlänge ist ja eigentlich okay, jedoch mag ich persönlich die Ärmel lieber kürzer. Aber zumindest die Garnfärbung von Wolloholiker gefällt mir sehr gut.

Rückenfalte Contiguous topdown Pullover

Fotografieren war gar nicht so einfach, da jetzt am späten Nachmittag die Sonne total tief ins Wohnzimmer scheint - und wenn sie wie heute nicht scheint, ist es gleich total düster.

Ankestrick Big Love DK Strickjacke

Neu angeschlagen habe ich diese Jacke - ziemlich frei interpretiert nach der Anleitung Big Love von Ankestrick, allerdings aus DK Garn, nicht ganz so oversized und in glatt rechts. Ich hoffe, so reichen meine 450 g Wolle. Es ist eine Mischung aus Merino und Polyacryl von Katia. Diese Farbe passt eigentlich nicht in mein Farbschema, aber man sieht sie ja momentan überall und ich denke, man kann dieses gelb auch gut zu meinen vielen dunkelblauen Teilen tragen. Mit Nadelstärke 4,5 strickt sich die Jacke total schnell und unifarbene Strickjacken brauche ich tatsächlich noch :)

Denn so eine Strickjacke ist ideal, um schnell mal überzuziehen - z.B. wenn im Büro wieder die Fenster aufgerissen werden. Und da ich einige gemusterte Shirts und Blusen habe, sollte die Jacke einfarbig sein.

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Jacke

Diesen Post teilen

Repost0

Ein Ponchopullover für den Winter

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Drops Seashell search, Pullover, Poncho, Ponchopullover

Als ich diese Anleitung bei Drops sah, wußte ich "den Pulli muss ich haben". Genügend Wollreste hatte ich noch vorrätig, u.a. auch das im Original verwendete Alpaca Bouclé.

Mit 4,5er Nadeln war dieser Ponchopullover schnell gestrickt. Gegenüber der Anleitung habe ich den Pulli etwas länger gestrickt und mit Rollkragen versehen.

Drops Seashell search, Ponchopullover, Swoncho

Dieser Ponchopullover gefällt mir gut, er passt auch unter eine lockere Winterjacke. Was ich jedoch bei einer 2. Version ändern würde:  In der Anleitung sind Vorder- und Rückenteil gleich, ich würde am Rücken einige verkürzte Reihen stricken.

Nun wandert dieser Post noch zu Marisas "Auf den Nadeln" und zu Caros Fummelei.

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Poncho

Diesen Post teilen

Repost0

Yume - Mein Sommerpulli ist fertig

Veröffentlicht auf von Ingrid62

yume isabell krämer fingering pullover sweater pulli

Gerade ist mein kurzärmeliger Yume nach einer Anleitung von Isabell Krämer fertig geworden. Ich habe ihn etwas kürzer gestrickt und nach unten 3 Abnahmereihen gearbeitet. Nun sitzt er genau wie ich es mir vorstelle (gewaschen ist der Pullover noch nicht). Gestrickt habe ich meinen Yume aus 200 g Lana Grossa Summerlace multicolor, das Garn hat genau gereicht.

yume kurzärmelig pullover isabell krämer baumwolle

Gerne würde ich mir ja noch einen kurzärmeligen Pulli stricken, am liebsten in schwarz. Ich hätte da auch schon ein paar Ideen - aber ob das in diesem Sommer noch klappt?

Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende

Ingrid

Und jetzt wandert dieser Post noch zu Marisas Auf den Nadeln

 

3.6.19:

Heute gibt es als Nachtrag ein Foto des gewaschenen Pullis. Bei dem schönen Wetter trug ich ihn heute zur Arbeit.

Sommer Yume Isabell Krämer fingering Baumwolle Kurzarm

 

Veröffentlicht in Stricken, pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Auf den Nadeln im Mai

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Wirklich viel habe ich in letzter Zeit nicht gestrickt. Bei schönem Wetter war ich lieber draußen und nach der Arbeit hatte ich oftmals keine Lust mehr zum Stricken.

Soxxbook stine&stich restesocken socken fair isle

Ein paar Socken habe ich jedoch fertig bekommen. Sie sind aus Resten grob nach der Anleitung der No. 15 aus dem Soxxbook gestrickt, halt so wie meine Farben reichten. Ich habe mal versucht, die Boomerang-Ferse ohne die Zwischenreihen zu stricken, es ist recht gut gelungen.

Pullover sommerpulli stricken yume isabell krämer baumwolle

Und dann habe ich endlich meinen Yume (Anleitung von Isabell Krämer bei Ravelry) aus der schon gut gelagerten Lana Grossa Summer lace angestrickt. Dieses Baumwollgarn hat etwa fingering-Stärke und ist für ein Baumwollgarn wirklich sehr angenehm, es fühlt sich nicht so fest und hart an. Mittlerweile bin ich etwas weiter als auf dem Foto und der Farbverlauf entwickelt sich ganz schön. Was auf dem Foto hellblau aussieht, ist in Wirklichkeit eher ein mintgrün, welches dann langsam in türkis übergeht.

Jetzt hoffe ich, dass wir bald mal richtiges Frühlingswetter bekommen

Liebe Grüße an meine Leser

Ingrid

Dieser Post wandert nun zu Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Socken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Mein Pullover nach dem Buch "Dein Pulloverdesign"

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Das o.g. Buch von Rita Maaßen wurde mir vom Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt (WERBUNG!), siehe hier.

Dein Pulloverdesign Rita Maassen Pullover mit Jacquardbündchen

Nun habe ich also meinen ersten Pullover nach diesem Buch und eigenem Design fertig. Da meine Wolle etwas dicker war, strickte ich nach Größe S, um später eine M zu erhalten - das hat geklappt. Der Pulli ist zwar noch etwas eng, aber das sind mir später nach häufigerem Tragen und Waschen meist die liebsten Pullover, den meist werden sie im Laufe der Zeit noch etwas größer.

Dein Pulloverdesign Rita Maassen, mein Pulloverdesign

Ich habe aus dem Buch den Pullover mit gerade eingesetzten Ärmeln gewählt und (wie im Buch als Möglichkeit erwähnt) statt glatt rechts ein einfaches Strukturmuster gestrickt. Die Jacquardbündchen habe ich genau nach der Anleitung im Buch gestrickt.

Pullover mit Jacquardbündchen und gerade eingesetzten Ärmeln

Allerdings habe ich folgende kleine Abweichungen zu den Anleitungen im Buch gemacht: Ich habe bis unter den Ärmeln in Runden gestrickt und  später die Ärmel von oben angestrickt. Die Bündchen habe ich zuletzt noch mit einem glatt rechts gestrickten Teil in der dunklen Farbe unterlegt, so dass sie nicht mehr so leicht umklappen.

Der Pullover gefällt mir gut, aber die Wolle ist für eine Merino-Wolle schon arg rustikal. Ich weiß nicht, ob wir beste Freunde werden.

Dieser Post wandert nun zu Caros Fummelei und zu Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Sister of Carbeth - topdown und oversized

Veröffentlicht auf von Ingrid62

oversized topdown drops sky sweater pullover pulli Carbeth

Mein Pullover, zu dem mich der Carbeth Sweater von Kate Davies inspiriert hat, ist fertig. Ich habe ihn topdown gestrickt und aus einem dünneren Garn als das Original. Die Drops Sky ist wunderbar fluffig und leicht und reicht ewig weit. Verbraucht habe ich nur etwa 270 g.

Sweater topdown von oben nach unten Raglan carbeth pullover

 

Wie habe ich den Pullover gestrickt? Hier eine kleine schnelle Übersicht.

Ich habe Maschen angeschlagen nach der Berechnung wie beim RVO. Bei mir waren das 110 Maschen. Dann habe ich Maschenmarkierer gesetzt, jeweils 1 Masche für Vorder- und Rückenteil und jeweils 54 Maschen für die Ärmel. Nun habe ich in jeder Reihe 4 Maschen für Vorder- und Rückenteil zugenommen bis die beiden Teile die gewünschten 120 Maschen hatten. Nun werden die Ärmelmaschen stillgelegt, am Körperteil an jeder Seite 10 Maschen zugenommen und gerade heruntergestrickt bis die gewünschte Länge erreicht war. Das Bündchen habe ich dann auf kleineren Nadeln im Rippenmuster (3 M. re., 3 M. li.) gestrickt. Bei den Ärmeln wurden dann auch jeweils die 10 Maschen aufgenommen (bzw. angestrickt), 10 cm geradeaus gestrickt, dann alle 8 Reihen 2 Maschen abgenommen und das lange Bündchen dann wieder im Rippenmuster gestrickt. Die Maschen für das Halsbündchen habe ich aufgenommen und hier ebenfalls das 3 re./3 li. Bündchen gestrickt. Dabei bin ich zwischendurch auf kleinere Nadeln gewechselt und habe in der vorletzten Reihe noch 8 Maschen abgenommen.

pullover oversized top down drops sky dk

Momentan ist es schon zu warm für diesen Pullover, aber das wird sich sicherlich noch ändern. Und vielleicht darf der Pullover in gut einer Woche mit auf die Städtereise nach Prag.

Nun wandert dieser Post noch zu Caros Fummelei, Marisa und zu den Lieblingsstücken

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Inspiriert vom Carbeth-Sweater

Veröffentlicht auf von Ingrid62

habe ich noch einen neuen Pullover angeschlagen (jetzt habe ich 2 Pullover hier liegen, denen noch die Ärmel fehlen).

sister of carbeth, topdown, von oben nach unten, RVO, Sweater, Pullover, Drops Sky

Mir gefällt der Carbeth von Kate Davies total gut, ich wollte ihn jedoch aus dünnerer Wolle stricken und am liebsten topdown (von oben nach unten). Also brauchte ich mir die Anleitung gar nicht erst zu kaufen. Eigentlich ist es ja auch nur ein RVO, nur das die Maschen anders verteilt werden.

Nach meiner Berechnung für einen RVO brauchte ich 110 Maschen, diese habe ich dann aufgeteilt in je eine Masche fürs Vorder- und eine Masche fürs Rückenteil. Dann verblieben noch 54 Maschen je Ärmel (das sollte passen, wenn später unter dem Arm noch 10 Maschen angeschlagen werden). Nun erfolgten jede Reihe Zunahmen am Vorder- und Rückenteil bis die gewünschten 120 Maschen (+ 10 unter den Ärmeln beim Zusammenfügen) erreicht waren.  Und das Teil passt!

Nachdem nun das breite Halsbündchen angestrickt ist, sieht der Pullover noch besser aus, allerdings ist es momentan einfach zu dunkel zum Fotografieren.  Dieses Foto folgt dann demnächst (vielleicht kann ich euch dann ja 2 fertige Pullover zeigen, denn ich will sie noch diesen Winter tragen).

Ach ja, als Wolle habe ich die Drops Sky verwendet. Sie ist wunderbar weich (kratzt sogar mich nicht) und flauschig und hat eine Wahnsinns-Lauflänge von 170 Meter pro 50 g.

Dieser Post wandert nun zu Maschenfein.

14.2.19: Ich habe fleißig gestrickt und es gibt einen neuen Zwischenstand zu vermelden. Ich denke die Falten an der Raglankante glätten sich noch beim Waschen.

Carbeth sweater topdown Drops Sky Pullover RVO

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Fortschritte beim Pullover und Reste-Armstulpen

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Dein Pulloverdesign Rita Maassen Jacquardbündchen

Aus dem Buch "Dein Pulloverdesign" von Rita Maaßen, welches mir vom Frechverlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde (Werbung!) habe ich diesen Pullover angeschlagen. Da meine Wolle etwas dicker ist, habe ich Größe S gewählt und mir das Modell mit geraden überschnittenen Ärmeln ausgesucht. Als Alternative für glatt rechts habe ich mir ein Strukturmuster aus rechten und linken Maschen überlegt.

Dann habe ich allerdings entgegen der Anleitung bis zu den Armausschnitten in Runden gestrickt und später die Schultern mit 3-Needle-bind-off zusammengestrickt. Auch werde ich die Ärmel nun von oben anstricken. Die Armausschnitte habe ich wie beim Oversized-Modell kleiner gemacht, denn ich habe eher dünnere Arme. Bis jetzt passt der Pullover optimal und die Jacquardbündchen gefallen mir gut.

Pullover DK Merino Wolle Jacquard fair isle bündchen bottom up

Dann habe ich noch ein paar Reste, die ich vom Elemantary Sweater übrig hatte, zu Armstulpen verarbeitet. Ein schnelles Projekt, welches man z. Zt. gut brauchen kann. Denn heute hat es bei uns den ganzen Tag geschneit. Auch hier habe ich die Technik der Jacquard-Bündchen wieder angewendet.

Armstulpen Reste fingerlose handschuhe

Außerdem habe ich mir neue Wolle (Drops Sky) bestellt für einen schönen warmen Winterpullover. Wahrscheinlich wird er für diesen Winter zu spät fertig, aber der nächste Winter kommt bestimmt.

Dieser Post wandert nun zu Marisas Auf den Nadeln.

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Armstulpen, Kleinteile

Diesen Post teilen

Repost0

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>