Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Norwegerpullover - Zwischenstand

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Vorder- und Rückenteil sind fertig und aneinandergenäht. Bis hierher passt der Pullover schon mal.

 

DSC00690

 

Wenn das Wetter so bleibt, kann ich mir ja beim Stricken Zeit lassen. Momentan braucht man keine Pullover.

Veröffentlicht in Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

Belgien kulinarisch

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Wir wohnen nicht nur 30 km von der luxemburgischen sondern auch 30 km von der belgischen Grenze entfernt.

 

Belgien bietet beim Essen und Einkaufen viele Spezialitäten.

 

So unterschiedlich wie die Regionen Wallonien, Flandern und Ostbelgien sind auch die Vorlieben beim Essen. In den Ardennen liebt man Wildgerichte, an der Küste natürlich Fisch und Meeresfrüchte.

 

In erster Linie verbindet man Belgien kulinarisch mit Pommes frites. Die gibt es  dort wirklich überall in kleinen Frituren am Straßenrand und ganz besonders lecker sind sie in Belgien tatsächlich. Es handelt sich um richtig dicke Pommes frites, die mit zahlreichen verschiedenen Saucen angeboten werden. Mein Favorit ist die Sauce Andaluz. In Belgien genießt man sogar Miesmuscheln mit Pommes frites. Das klingt vielleicht seltsam, schmeckt abe wirklich gut.

 

Auch in Sachen Bier ist man in Belgien sehr vielseitig. Gute und starke Biere werden u.a. in einigen Klöstern gebraut, so z.B. das Leffe und das Trappistenbier. Besonderheiten sind Kirschbier und Himbeerbier. Natürlich wid auch Pils gebraut. Es gibt sogar ein Biermuseum in Ostbelgien.

 

Belgien ist aber auch ein Land von Schokolade und Pralinen. Jede Konditorei bereitet eigene Pralinen, aber auch die Schokolade im Supermarkt ist nicht schlecht. Lecker ist die Sorte "Praline blanc", weiße Schokolade mit Nougatfüllung.  Sehr gerne mag ich auch diesen Schokoladenaufstrich aus dunkler Schokolade.

 

DSC00685

 

In Sachen Kuchen backt man in Belgien sehr häufig eine leckere Hefetorte mit Reis, aber auch Waffeln und Käsekuchen sind beliebt.

 

Einen Urlaub in Belgien sollte man also ruhig mal als kulinarische Reise angehen.

 

Mehr zu Ostbelgien hier

 

 


Veröffentlicht in Allgemeines

Diesen Post teilen

Repost0

Rezept: Schlammbowle

Veröffentlicht auf von Ingrid49

In gut einer Woche wird unsere Jana nun schon 19 und das wird gefeiert. Da die meisten Gäste irgendetwas zum Essen mitbringen, brauche ich nur noch Frikadellen zu machen und mich um die Getränke zu kümmern.

 

Neben Bier, Radler und diversen alkoholfreien Getränken soll es eine Schlammbowle geben. Dafür gibt es ja die verschiedensten Rezepte. Ich bevorzuge dieses:

 

2 Gläser Kirschen

1 Flasche Wodka

2 - 3 Flaschen Bitter Lemon

etwa 2 l Vanilleeis

 

Man legt die Kirschen über Nacht in den Wodka ein. Am nächsten Tag gibt man die Bitter Lemon hinzu und stellt das ganze kühl. Kurz vor dem Servieren wird dann das Eis in Stücken hinzugegeben.

Veröffentlicht in Rezepte

Diesen Post teilen

Repost0

Norweger-Pullover

Veröffentlicht auf von Ingrid49

So richtig voran komme ich z.Zt. mit dem Stricken nicht. Zumindest das Rückenteil habe ich aber jetzt geschafft. Am Vorderteil soll dann oben ein Stück in dem dunkelrot im Rippenmuster gestrickt werden.

 

DSC00676

Veröffentlicht in Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

Pullover mit Norweger-Muster

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Gestern habe ich begonnen, mir aus der neu gekauften Wolle einen Pullover zu stricken. Das Norwegermuster mit dem typischen Stern habe ich in einer Strickzeitschrift gefunden - wie der Pullover ansonsten werden soll, weiß ich aber noch nicht wirklich.

 

Da ich die Musterbordüre unbedingt fertig haben wollte, habe ich gestern abend bis Mitternacht gestrickt. Das ist dabei herausgekommen:

 

DSC00672

Veröffentlicht in Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

Wurm-Mütze fertig

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Diese Mütze war ja schnell gestrickt - und sie sitzt genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.

 

Komisch, früher habe ich Mützen nie gemocht. Aber momentan sind die auch ziemlich "in".

 

Wurm

Veröffentlicht in Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

Mütze "Wurm"

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Nun habe ich mich auch ans Stricken des allseits beliebten Wurms (Anleitung bei Ravelry) gemacht. Dazu habe ich die Wolle genommen, die ich schon für die Mütze mit Schild verwendet habe (so spare ich mir die ungeliebte Maschenprobe!). Allerdings habe ich in Abänderung der Original-Anleitung das Bündchen im Rippenmuster gestrickt und diesen farblosen elastischen Faden mitgeführt, um ein Ausleiern zu verhindern. Außerdem ist meine Wolle um einiges dicker als das im Original. Ich hoffe, dass die Mütze doch schön fällt.

 

Diese Mütze ist jedoch von der Strickart her sehr viel dichter als die Schildmütze im Halbpatent und ich hoffe, dass die Wolle reicht. Denn so etwas oversized und slouchig soll die Mütze schon werden.

 

DSC00667

Veröffentlicht in Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

fingerlose Handschuhe fertig

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Diese Armstulpen aus Wollresten waren wirklich ein schnelles Werk.

 

DSC00666

 

Meine Tochter kann von diesen Stulpen nie genug haben und man wird Wollreste dabei los.

Veröffentlicht in Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

Meine Mütze mit Schild ist fertig

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Diese Ballonmütze mit Schirm/Schild  war genial einfach zu stricken.

 

Die Weite entsteht durch den Wechsel vom Rippenrand auf das Patentmuster und oben wird das Gestrick nur mit einem Faden wieder zusammengezogen.

 

Mütze3

 

Mütze2   Mütze

 

Das 3. Bild zeigt die Mütze vor dem Anstricken des Schildes. Als nächstes stelle ich mir die gleiche Mütze mit einem kleineren Schild vor. Dieselbe Wolle hätte ich in naturfarben noch vorrätig.

 

Ich hoffe nur, dass wir noch lange keine Mützen tragen müssen und es noch etwas sommerlich bleibt.

 

 

Die Anleitung ist aus diesem Buch:


Schals und Mützen: Strick-Ideen im Trend

Veröffentlicht in Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

Die Kleinstadt Prüm in der Eifel

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Die Kleinstadt Prüm, wo ich auch arbeite, hat etwa 6.000 Einwohner und liegt im Eifelkreis Bitburg-Prüm nahe der luxemburgischen und belgischen Grenze.

 

Die Hauptsehenswürdigkeit ist die St. Salvador Basilika mit dem Grab Kaiser Lothars I. In der angrenzenden ehemaligen Abtei befindet sich heute das Regino Gymnasium. Der unmittelbar davor liegende Hahnplatz ist Zentrum der Stadt. Hier steht auch diese Statue eines Jakobspilgers.

 

DSC00642

 

Prüm eignet sich gut als Standort für einen Wander- oder Radurlaub. Mehrere Wanderwege verlaufen hier in der Nähe, u.a. der rheinische Jakobsweg. Prüm liegt direkt am Prümtalradweg. Dieser verläuft auf einer alten Bahnstrecke durch das Tal der Prüm, ist absolut flach und auch für weniger geübte Radler gut zu bewältigen. Im Winter kann man in der "Wolfsschlucht" Skilaufen - bei ungenügendem Schneefall hilft eine Schneekanone nach.

 

In Prüm feiert man auch gerne, sei es an Karneval oder an der Kirmes am 1. Augustwochenende. Schön ist der "Prümer Sommer", der am letzten Juniwochenende beginnt und bis zum Ende der Sommerferien dauert. Während dieser Zeit gibt es jeden Donnerstag am Prümer Sommerplatz Live-Musik und Action. Im Herbst ist dann die Zeit des Eifeler Literaturfestivals gekommen, welches zahlreiche bekannte Schriftsteller in die kleine Eifelstadt lockt. In diesem Jahr war Prüm Gastgeber des Rheinland-Pfalz-Tages

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung

Diesen Post teilen

Repost0