Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Wolke 4 - einer meiner Lieblingssongs

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Hier einer meiner Lieblingssongs zur Zeit. Musikhören kann man schließlich auch an heißen Sommertagen gut.

Diesen Post teilen

Repost0

Strickzeitschriften - Mein Favorit

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Im Netz findet man ein unendliches Angebot an Strickanleitungen - manchmal möchte ich jedoch etwas zum Durchblättern haben, das man von Zeit zu Zeit aus dem Schrank holen und anschauen kann. Meist kaufe ich mir die Verena oder die deutsche Knitter.

Vor einiger Zeit bin ich jedoch auf die Seite von Langyarns gestoßen. Dort kann sich die Publikationen der Hefte ansehen, d.h. man sieht jedes Modell, jedoch ohne Anleitung. So erkennt man sofort, welches Heft sich zu bestellen lohnt.

Vor allem finde ich die Modelle von Langyarns Fatto a mano absolut trendig und es finden sich immer wieder ausgefallene Kreationen - ideal für alle, die es eher jung und modisch als klassisch mögen.

Ich habe mir gerade einige Hefte bestellt.

Übrigens gibt es auf der Seite von Langyarns unter "Modelle" auch kostenfreie Strickanleitungen.

Veröffentlicht in Stricken, Strickanleitung

Diesen Post teilen

Repost0

Halsbündchen mit Biese

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Halsbündchen mit Biese

Beim Natsu (nach Anleitung von Vera Sanon) habe ich nun neben einer neuen Schulterkonstruktion noch etwas dazugelernt. Sehr gut gefällt mir diese Biese am Anfang des Halsbündchens, welche ähnlich wie ein i-Cord wirkt. Diesen Biesenstich werde ich sicherlich bei einem anderen Modell noch mal einbringen.

In diesem Video ist der Biesenstich als "Welt or Tuck Stich" in englischer Sprache sehr gut erklärt.

Biesenstich, sehr gut erklärt

Halsbündchen mit Biese

Veröffentlicht in Kreativ, Stricken, Pullover, Stricktechniken

Diesen Post teilen

Repost0

Happy Summer

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Happy Summer

Zum Stricken kann ich mich bei diesem Wetter nicht aufraffen und sogar für längere Wanderungen ist es zu heiß. Lieber sitze ich draußen als drinnen vorm Computer.

Aber für diese kleine Fotospielerei hat es gereicht.

Ich wünsche Euch weiterhin eine schöne Sommerzeit. Ich persönlich mag es ja eigentlich gerne heiß.

Diesen Post teilen

Repost0

Natsu - der Anfang

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Natsu - der Anfang

Ich stricke gerade den Natsu nach einer Anleitung von Vera Sanon. Dieser Pullover wurde gerade als Mystery-KAL bei Ravelry gestrickt, ich habe jedoch erst später damit angefangen.

Beim Natsu erklärt Vera uns ihre abgewandelte Form der Contigous-Schulter. Es wird mit einem provisorischen Maschenanschlag am äußeren Schulterrand begonnen und zunächst nach oben gestrickt. Ich bin zwar kein Freund vom provisorischen Anschlag, aber diesmal hat es gut geklappt.

Ich stricke den Natsu-Pullover in Größe L2. Ich hasse Maschenproben, weiß aber mittlerweile wie viele Maschen ich für Vorder- bzw. Rückenteil eines Pullovers in Sockengarnstärke benötige - und daran habe ich mich gehalten.

Der Anfang sieht ganz gut aus und passt auch, wenn ich ihn überwerfe.

Den Natsu verlinke ich hiermit zu Auf den Nadeln im August bei "Maschenfein". Hier könnt ihr schauen, was die anderen so alles auf den Nadeln haben. Mein Natsu bleibt sicher noch ein Weilchen auf den Nadeln, das momentane Wetter lädt nicht so wirklich zum Stricken ein.

Natsu - der Anfang

Veröffentlicht in Kreativ, Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

True Friend von Veera Välimäki

Veröffentlicht auf von Ingrid62

True Friend von Veera Välimäki

Mein "Himmel und Erde"-Pullover (blau und braun) nach der Anleitung True Friend der finnischen Designerin Veera Välimäki ist fertig, ein sehr interessantes Strickprojekt in einer ungewöhnlichen Konstruktion.

Nach dem Waschen habe ich die Zunahmeecken etwas gespannt, da diese sich ziemlich zusammenzogen - jetzt passt es.

Gestrickt habe ich den Pulli aus einem Sockengarn mit Baumwolle, so dass er jetzt natürlich zu warm ist, aber schon in den ersten kühleren Tagen zum EInsatz kommen kann.

Die Fotos sind nicht so toll, ich habe sie auf die Schnelle mit Selbstauslöser gemacht.

Fertig - und ab damit zum Creadienstag

True Friend von Veera Välimäki
True Friend von Veera Välimäki
True Friend von Veera Välimäki

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Kreativ

Diesen Post teilen

Repost0

Neue Wolle

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Neue Wolle

Nicht, dass ihr denkt, ich würde gar nicht mehr stricken. Die Wolle für mein nächstes Projekt, den Natsu von Vera Sanon, ist schon bei mir eingezogen.

Ich habe bei der Wollmeise das Twin-Garn in der Farbe Mauseschwänzchen bestellt. Trotz der etwas kürzeren Lauflänge gegenüber normalem Sockengarn dürften 450 g wohl reichen. DIe Färbung ist ganz nach meinem Geschmack und die Wolle fühlt sich weich an.

Zunächst werde ich aber noch meinen True friends fertigstellen (ich bin schon beim 2. Ärmel) und dann kann das nächste Projekt starten.

Veröffentlicht in Kreativ, Stricken, Pullover, Wolle

Diesen Post teilen

Repost0

Zwischenstand beim "True friend" Pullover

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Zwischenstand beim "True friend" Pullover

Nachdem ich zuletzt jeden Abend zumindest einen Streifen gestrickt habe, sind Vorder- und Rückenteil des True friend nach einer Anleitung von Veera Välimäki nun fertig. Nach 17 Streifenfolgen hatte ich 57 cm Breite erreicht (laut Anleitung 20 Streifenfolgen) und die Seiten abgekettet (ja, ich habe sie entgegen der Anleitung abgekettet und zusammengenäht). Nach unten habe ich dann noch 3 Streifenfolgen ergänzt und nun passte auch die Länge.

Jetzt noch die Ärmel stricken und dann muss ich unbedingt nach dem Waschen die Zunahmeecken spannen, diese haben sich ziemlich zusammengezogen.

Der Post wandert nun zu Auf den Nadeln, Juli, bei Maschenfein

Zwischenstand beim "True friend" Pullover

Veröffentlicht in Kreativ, Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Blumen und mehr

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Blumen und mehr

Bei diesem Wetter habe ich keine Lust zum Stricken und außerdem bin ich viel unterwegs, so dass es noch keine neuen Strickfotos gibt.

Dafür zeige ich Euch mal einige Blumenfotos.

Die Sukkulenten (Hauswurz) habe ich im letzten Sommer ins selbst ausgehöhlte Holzstück gepflanzt. Jetzt blühen sie sogar.

Die Sonnenblumen haben sich quasi selbst gepflanzt. Wo im Winter das Vogelhaus stand, kamen sie im Frühling zwischen den Terrassenplatten zum Vorschein (wahrscheinlich sind einige Körner dort hineingefallen). Diese Triebe habe ich mitsamt der Wurzeln ausgezupft und in Töpfe gepflanzt.

Die Sykyline von Köln habe ich während einer Schifffahrt im Rahmen unseres Abteilungsausfluges fotografiert. Wir waren am höllisch heißen vergangenen Samstag in Köln und haben neben der Schifffahrt noch an einer Comedy-Tour teilgenommen. Abends waren wir noch am Alter Markt, wo anlässlich des zufällig auch stattfindenden Christopher-Street-Days Bühnen und Stände aufgebaut waren. Total verschwitzt ging es dann mit dem Zug wieder nach Hause.

Blumen und mehr
Blumen und mehr

Veröffentlicht in Garten

Diesen Post teilen

Repost0

Brügge, die Perle Flanderns

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Brügge, die Perle Flanderns

Wenn man an der belgischen Küste ist, muss man unbedingt die von Kanälen durchzogene Stadt Brügge, welche nicht umsonst auch als Venedig des Nordens bekannt ist, besuchen.

Da wir ziemlich planlos unterwegs waren (ohne Stadtplan - und Smartphones nützen irgendwann auch nichts mehr, wenn das Ladekabel zu Hause liegt), haben wir uns einen Parkplatz in der Innenstadt (Parkhaus T`Zand) gesucht und sind einfach drauflos gelaufen.

Die Fußgängerzone ist sehr schön und gemütlich, es gibt viele Ladenketten, die ich aus Luxemburg kenne. Schließlich haben wir den Markplatz gefunden, der zentrale Punkt der Stadt mit hübschen Giebelhäusern, die ja für die Hansestädte typisch sind (Brügge lag schließlich bis zum Mittelalter direkt am Meer, bis der Zugang versandete). Einige Kirchen und den Glockenturm (Belfried) haben wir auch entdeckt.

Auch einige kleine Kanäle haben wir gesehen. Wie wir später zu Hause festgestellt haben, waren wir nur etwa 100 Meter von dem Punkt entfernt, der auf allen Brügge-Fotos zu sehen ist. Dort in der Nähe wäre auch der Startpunkt für die Bootstouren gewesen. Aber vielleicht gönnen wir uns das ein anderes Mal, schließlich ist man von uns in 3 Stunden in Brügge.

Aber das Frittenmuseum haben wir entdeckt. Dort wird gezeigt, wie die Kartoffel nach Europa kam und schließlich in Belgien die Fritten erfunden wurden. Einige alte Gerätschaften zur Herstellung der Pommes frites sind ausgestellt und jede Menge Bilder und Comics sowie Zeitungsausschnitte, wo den Fritten gehuldigt wird. Natürlich gab es auch ein Restaurant dabei, wo man die typisch belgischen Fritten (für uns mit Sauce Andalouse) essen konnte.

Auch die übrigen belgischen Spezialitäten haben wir uns gegönnt: Muscheln mit Fritten, Waffeln, Kirschbier und Schokolade.

Brügge, die Perle Flanderns
Brügge, die Perle Flanderns

Veröffentlicht in Reisen

Diesen Post teilen

Repost0