Rechte Socke, linke Socke - mein Denkfehler

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Skyppy stripes Socken Annette Schleicher

Da mir das Sockenstricken momentan Spaß macht, habe ich mir im Supermarkt die Regia Weekend (buntes Sockengarn, welches nicht ringelt, sondern Flecken bildet) gekauft. Ebenso habe ich mir 2 kostenfreie Anleitungen heruntergeladen,

1. Skyppy Stripes von Annette Schleicher - vom Podcast "the nerd knits"

2. Verzopft von Heike Schmitz - vom Blog Heikes Häkellust

Beiden Socken gemeinsam ist ein Muster, das sich jeweils an der Außenseite der Socke entlang zieht.

Kein Problem, da brauche ich doch ansonsten die Anleitung (in der es jeweils absolut richtig beschrieben steht) nicht.

Mein Gedanke:

Ich fange hinten an und stricke im Uhrzeigersinn, also 1. Nadel hinten links, 2. Nadel vorne links, 3. Nadel vorne rechts - also beginne ich das Muster für die rechte Socke auf der 3. Nadel.

Der Fehler:

Beim Stricken steht die Socke ja Kopf (!), d.h. das Bündchen ist unten - in Wirklichkeit wird die Socke ja umgedreht und mein Muster ist auf der linken Seite.

Da das mir jedoch bei der ersten (gedachten) rechten Socke schon aufgefallen ist, kein Problem - wird das halt die linke Socke.

Angefangen habe ich mit den Skyppy Socken, ein absolut tolles und einfaches Muster, das ich mir durchaus auch in einem Pullover vorstellen könnte (eine Idee habe ich schon).

Veröffentlicht in Stricken, Socken

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

C
Die Socken gefallen mir gut, sowohl Färbung als auch Muster. Auf deine Pulloverversion des Musters bin ich gespannt.
Liebe Grüße aus Mainz
Christine
Antworten
I
Danke schön.
D
Die werden aber wirklich schön! Ich stricke ja immer mit Rundnadel, da hab ich das Problem mit den Nadelnummern nicht. Und welcher Socken es wird, muss ich mir erst kurz vor der Ferse überlegen.
Antworten
I
Du meinst, du baust die Ferse an die entsprechende Stelle ein, unabhängig ob dort der Reihenanfang ist. Das ließe sich auch beim Nadelspiel machen.
H
Ich musste gerade schmunzeln. Das Problem mit den Nadelnummern habe ich auch immer. Ich schaue jetzt wenn ich eine Anleitung schreibe immer auf meinen Spickzettel.
Muster rechter Socke Nadel 2
Muster linker Socke Nadel 3
steht da drauf. Seit dem passiert mir das nicht mehr.

Liebe Grüße aus dem Oberen Kylltal
Heike
Antworten
I
Ich denke, für die Zukunft kann ich es mir jetzt merken. Aus Fehlern lernt man schließlich am besten.