Auf den Nadeln im Januar

Veröffentlicht auf von Ingrid62

seashell Tuch Muscheltuch Nicola Susen Nicolor

Irgendwie habe ich diesen Monat nicht so wirklich viel gestrickt, aber heute ist zumindest mein Seashell-Tuch nach einer Anleitung von Nicola Susen (Nicolor) fertig geworden. Das Tuch strickt sich locker so nebenbei, wobei ich allerdings bei dem gefachten Garn doch immer wieder aufpassen musste. Mit meinen 800 Metern fingering Garn bin ich nicht ganz bis zum Ende der Anleitung gekommen, aber das macht bei dieser Anleitung überhaupt nichts.

Auf diesem Foto sieht man die wirklichen Farben besser. Jetzt werde ich das Tuch mal waschen und dann an meinen Reste-Handstulpen weiter stricken. Bei der Wolle handelt es sich um Reste des Colorwork-Teils des Elementary Sweaters.

Armstulpen Restestulpen

Dieser Post wandert jetzt zu Marisas "Auf den Nadeln" und zu Caros Fummelei.

 

Nachtrag 15.2.19: Fotos vom Tuch (heute passt das Wetter)

Seashells Nicola Susen Muscheltuch Nicolor Farbverlaufsgarn

 

Seashells Tuch Nicolor Nicola Susen Muscheltuch Farbverlaufsbobbel

 

Veröffentlicht in Stricken, Tücher

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Ellen Ewertz 01/28/2019 23:27

Das Tuch gefällt mir gut. Ich habe gleich mal bei Ravelry die Anleitung gesucht und heruntergeladen.
Viele Grüße
Ellen

Ingrid62 01/29/2019 17:57

Das Tuch strickt sich auch total gut, ich würde nur kein gefachtes Garn mehr nehmen.

Christine 01/20/2019 11:28

Ein sehr schönes Tuch in schönem Farbverlauf.
LG
Chrissie

Ingrid62 01/21/2019 16:21

Danke. Der Nachteil an diesen Farbverlaufsbobbeln ist eindeutig das gefachte Garn. Gerade wenn man so etwas einfaches hat, was man eigentlich nebenher ohne Hinschauen stricken kann - und dann muss man wegen des Garnes doch dauernd hinsehen.

Geli 01/20/2019 11:27

Das Tuch gefällt mir sehr gut. Ich habe mir die Anleitung mal angeschaut, das ist dann das halbkreisförmige Tuch auf eine andere Art gestrickt.
Gruß Geli

Ingrid62 03/04/2019 18:20

Hallo Gaby,
diese gefachten Garne bestehen quasi aus Einzelfäden, die nicht verdreht oder versponnen sind. Daher passiert es sehr gerne, dass man zwischen die einzelnen Fäden sticht.

Gaby 02/27/2019 13:26

Warum muss man hingucken bei den Bobbels ?

Ingrid62 01/21/2019 16:20

Danke. Ja, diese Art zum halbrunden Tuch war mir auch neu.