Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

122 Posts mit pullover

Elementary - Jetzt wird's bunt

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Nach dem schwarzen Jäckchen gibt es jetzt etwas richtig buntes. Ich habe meinen ersten Rundhalspullover mit Jacquardmuster angestrickt. Fair Isle habe ich ganz, ganz früher mal gestrickt und dann noch ein paar Mal bei Socken. Aber das klappt richtig gut und macht total viel Spaß.

Elementary Isabell Krämer Rundpasse Yoke fair isle Jacquard topdown

Die Anleitung ist der  Elementary von Isabell Krämer und ich stricke ihn aus der Drops Baby Merino. Ein solcher Pulli in Merino-Wolle ist vielleicht nicht ganz stilecht, aber was nutzt es, wenn er stilecht ist, ich ihn aber nicht trage, weil er kratzt. 

Jetzt bleibt ja wieder Zeit zum Stricken nach dem Ausscheiden der deutschen Mannschaft bei der WM (bei den anderen Spielen stricke ich ja, aber nicht wenn Deutschland spielt). Wenn es darum ginge, den Ball möglichst oft quer hin und her zu passen, hätten sie ja eine Chance gehabt, aber es geht ums Tore schießen und dafür muss man auch mal schnell nach vorne spielen.

Ich habe heute übrigens den ultimativen Tipp bekommen, wie wir noch schöne Fußballatmosphäre genießen können. Aus der Deutschlandflagge kann man problemlos eine belgische machen und dann ab über die 25 km entfernte Grenze zum Public Viewing . Und sie spielen ja so einen erfrischend schnellen Konterfussball, die Belgian Red Devils.

Dieser Post wandert nun zu Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Tragefotos und Kurzanleitung vom Restepulli mit Karos

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Restepullover mit Karomuster

Wie man sieht, kann auch aus Resten noch etwas werden. Gewaschen und gut gespannt (war etwas knapp) passt der Pulli nun. Da die einfache Sockenwolle nur dort verarbeitet wurde, wo ein Shirt drunter getragen wird, ist er auch sehr angenehm auf der Haut.

Pullover Pulli Karo Karomuster Reste

Wie habe ich den Pullover gestrickt? - Hier meine Notizen:

240 Maschen angeschlagen und 3 cm Bündchen gestrickt. Dann habe ich die Maschen festgelegt, an denen später hochgehäkelt werden soll, und diese links gestrickt. Im Streifenmuster 32 cm in Runden stricken. Dann werden Vorder- und Rückenteil getrennt weiter hochgestrickt über 15 cm (beim Vorderteil nach 13 cm mit dem Halsausschnitt beginnen). Danach habe ich die Schultern mit verkürzten Reihen über 6 Reihen geformt (je Schulter 35 Maschen, Halsausschnitt 50 Maschen) und stillgelegt. 

Danach habe ich die Längsreihen aufgehäkelt (geht besser, solange die Schultern noch offen sind) und anschließend die Schultern im 3-Needle-bind-off geschlossen. Ärmelmaschen in üblicher Art (3 Maschen auf 4 Reihen) aufgenommen. Da ich festgestellt habe, dass die Ärmel etwas weit werden, habe ich in den ersten 3 Reihen jeweils abgenommen, danach noch 11 mal alle 6 Reihen. Das lässt sich aber gut anprobieren und anpassen. Dann noch das Halsbündchen gestrickt, gefühlte 1000 Fäden vernäht und fertig.

 

Und das nächste Resteprojekt ist angeschlagen, ein Schulterwärmer nach Art einer Rundpasse gestrickt. Ich hätte nie gedacht, dass diese Farben (lila und bordeauxrot) so schön zusammen passen. 

Schulterwärmer Rundpasse Capelet Reste

Und auch dieser Post wandert zu Marisa

Diesen Post teilen

Repost0

Zwischenstand Karopullover aus Resten

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Seid ihr alle gut ins Neue Jahr gekommen? Wir waren zu Hause und konnten vom Balkon bei einem Gläschen Sekt und herrlicher Weitsicht die Feuerwerke der Umgebung beobachten.

Am Nachmittag habe ich noch etwas an meinem Reste-Pullover weitergearbeitet. Nun sind alle Längslinien aufgehäkelt und die Fäden vernäht. Das Ergebnis gefällt mir recht gut. Die Ärmel und das Halsbündchen sollen in dem naturfarbenen Garn mit dem bunten Tweedsprenkeln gestrickt werden, ich hoffe die Wolle reicht. 

Auch dieser Post wandert zu Marisa, wo ihr viele andere Projekte bestaunen könnt. 

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Streifen + aufgehäkelte senkrechte Linien = Karomuster

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Nun habe ich den Körperteil des Streifenpullovers fertig (allerdings die Schulternähte noch nicht zusammengestrickt) und übe mich am Häkeln der senkrechten Linien. Es funktioniert, wenn mein Häkeln auch noch verbesserungswürdig ist - aber es dauert! Außerdem ist meine Häkelnadel recht klein (3,0), aber ich besitze nur diese eine. Da man den Faden - über den Zeigefinger gespannt - unterhalb des Strickteils mitführt, erwischt man den Faden nicht immer auf Anhieb. Aber ich bin doch recht zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis.

Ich hoffe, dass ich jetzt bald mit dem eigentlichen Stricken weitermachen kann.

Dieser Post wandert nun zu Mascheinfein

 

Ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch und alles Gute für 2018.

Veröffentlicht in Stricken, Strickmuster, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Eine fertige Jacke, Zwischenstand beim Restepulli und neue Wolle

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Jetzt ist die Flaum-Jacke doch noch vor Weihnachten fertig geworden, also habe ich mir quasi selbst ein Geschenk gefertigt. Allerdings ist die wunderbar flauschige und federleichte Strickjacke noch nicht gewaschen.

Außerdem seht ihr hier einen Zwischenstand meines Restepullis. DIe Farbkombi gefällt mir schon mal recht gut.

Neue Wolle ist auch bei mir eingezogen, eine Baby Merino Socks von fairalpaka in einer wunderschönen Farbe.

Mit diesen Impressionen des Weihnachtsmarktes auf dem Roscheider Hof, einem Freilichtmuseum in der Nähe von Trier, wünsche ich allen meinen Lesern wunderschöne Weihnachtstage.

Dieser Post wandert jetzt zu Marisas Auf den Nadeln

Diesen Post teilen

Repost0

Mein Strickjahr 2017

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist, ist  es an der Zeit für einen Jahresrückblick. Eventuell wird zwar noch eine Strickjacke in diesem Jahr fertig, aber es gibt auch so schon eine ganze Menge zu sehen.

Gestrickt habe ich für mich 6 Pullover und eine Jacke. Außerdem habe ich in diesem Jahr einige Paar Socken gestrickt, vor allem aus dem SoxxBook by Stine&Stich (Kerstin Balke). Dazu gab es für mich ein Tuch (mal wieder ein TGV) und für die Tochter ein Tuch mit passenden Handstulpen. Desweiteren hat ein Kissen auf unserer Couch Platz gefunden. 

Komisch, fast alle Sachen sind für mich selbst (aber ich trage diese Sachen auch am liebsten).

Leider sind die Fotocollagen nicht ganz so gut, da ich zum Teil die Original-Fotos nicht mehr gespeichert hatte. 

Auch dieser Post wandert zu Marisas Auf den Nadeln

Diesen Post teilen

Repost0

Fertige Socken, eine angestrickte Jacke und eine Pullover-Idee

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Auch das nächste Paar Socken aus dem SoxxBook ist fertig. Diesmal ist es die Nr. 17, etwa in den Original-Farben (allerdings aus Regia Wolle). Den Fußrücken habe ich im Rippenmuster gestrickt, da ich relativ schmale Füße habe (dabei habe ich ja nur 60 Maschen angeschlagen für Größe 40). 

Die Jacke Flaum habe ich endlich auch angestrickt. Die Konstruktion finde ich ganz toll und das Stricken macht Spaß. Allerdings ist so eine dicke und flauschige Wolle (Drops Air) für mich sehr ungewohnt. Ich sollte besser keinen Fehler stricken, Ribbeln lässt sich die Wolle sicherlich nur schlecht.

Dann habe ich noch diese farblich zusammen passenden Reste in fingering Garnen. Dazu habe ich bereits eine Idee. Ich habe in irgendeiner Zeitschrift einen Streifenpulli gesehen, wo später senkrechte Linien (also dann Karos) aufgehäkelt wurden. Dies möchte ich mal versuchen.

Auch diesen Post teile ich mit  Auf den Nadeln  bei Maschenfein.

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Jacke, Socken

Diesen Post teilen

Repost0

Mein Summerson Pullover ist fertig

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Dank der beiden Feiertage ist mein Summerson (nach einer Anleitung von Vera Sanon aus dem Buch Lieblingspullover) jetzt fertig. Das gute Stück wiegt gerade mal 250 g und ist noch nicht gewaschen, hier aber schon mal die ersten Tragefotos.

Momentan braucht man allerdings noch keine Wollpullover. Im 2. Jahr hintereinander herrschen am Allerheiligentag fast sommerliche Temperaturen (und das bei uns in der Eifel).

Dieser Post wandert nun zu Marisas Auf den Nadeln

Veröffentlicht in Stricken, Pullover

Diesen Post teilen

Repost0

Zwischenstand beim Summerson Pullover

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Bis gerade eben habe ich auf dem Balkon gestrickt. Ich habe Urlaub und das Wetter ist bestens. Allerdings musste ich jetzt diesen Platz verlassen, da die Bauern der Umgebung wohl alle ihre Gülle und ihren Mist auf den Wiesen ausfahren - es herrscht frische Landluft.

Jetzt fehlen beim Summerson nur noch die Ärmel - und er wird ein wahres Leichtgewicht. Die Wolle hat zwar 420 Meter auf 100 g wie jede Sockenwolle. Da aber die farbigen Noppen das Gewicht beeinflussen, nicht aber die Lauflänge, ist der übrige Faden natürlich dünner. Daher ist der Pulli auch recht locker gestrickt und ich denke, dass er beim Waschen noch etwas wächst. Ich habe zwar genau die Zentimeter nach Anleitung gestrickt, da ich aber recht groß bin, ist der Summerson doch relativ kurz. Allerdings finde ich auch, dass so ein gerader und untaillierter Pulli kürzer sein soll als ein taillierter Pullover. 

Ansonsten habe ich weiter Gläser bemalt. Der Behälter für Kaffeepads wird nun zum Halter für Nadelspiele, Häkelnadeln etc. und wandert zusammen mit der Kladde (übrigens ein Werbegeschenk von Seat) auf meinen Strickplatz, also auf den Beistelltisch neben dem Sessel.

Dieser Post geht nun zu Marisa, wo ihr sehen könnt, was die anderen derzeit stricken.

Ich hatte übrigens noch ein Paar Handstulpen für meine Tochter angeschlagen. Dann musste ich jedoch feststellen, dass diese zu weit wurden und habe sie geribbelt. Demnächst folgt ein neuer Versuch. 

 

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Basteln

Diesen Post teilen

Repost0

Eine Socke und ein angestrickter Pullover

Veröffentlicht auf von Ingrid62

Nun habe ich die erste der Socken Nr. 13 aus dem SoxxBook von Kerstin Balke fertig. Die Farbfolge habe ich dabei etwas abgeändert und eine Boomerang-Ferse gestrickt (irgendwann wage ich mich auch an die Käppchenferse).

Außerdem musste ich natürlich sofort nach Erhalt des Buches "Lieblingspullover" von Vera Sanon den Summerson anstricken. Die ersten Reihen fand ich etwas kniffelig bis ich die Anleitung richtig verstanden habe - dann ging es zügig voran. 

Draußen bei den Astern finden sich massenhaft herrliche Schmetterlinge, hier ein Tagpfauenauge.

Bis ich relativ ordentliche Fotos zustande brachte, dauerte es etwas. Denn die Autofokusfunktion meiner Kamera ist defekt (kommt bei dem Modell wohl häufiger vor) und das manuelle Fokussieren muss ich echt noch üben. Außerdem fand ich keine hellere Ecke zum Fotografieren des Pullovers, denn ich musste ihn ja irgendwie feststecken, damit er sich nicht völlig zusammenrollte. 

Dieser Post wandert nun noch zu Marisas "Auf den Nadeln"

Veröffentlicht in Stricken, Pullover, Socken

Diesen Post teilen

Repost0

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>