Posts mit #kreativ tag

Veröffentlicht auf 10. März 2017

Mit dem heutigen Frühlingswetter kam die Lust auf Farbe. Die Idee zu diesen bunten Vasen, die mit Acrylfarbe ausgegossen werden, habe ich auf irgendeinem Blog gesehen. Einige wenige Reste von Acrylfarbe, die noch nicht komplett eingetrocknet war, besaß ich noch. Es gab blaue, weiße und braune Farbe. 

Die Acrylfarbe wird gemischt und mit etwas Wasser verdünnt (nicht zu viel, dann haftet die Farbe nicht mehr richtig), dann in die Glasgefäße gefüllt und verteilt. Bei den Gläsern gab es noch die Deckel, so dass das Verteilen kein Problem war. Die Flaschen habe ich oben mit einem Spülschwamm verschlossen gehalten. 

Nun, die besten Exemplare werde ich nach dem Trocknen aussuchen und auf dem Sideboard vor der braunen Wand aufstellen - vielleicht so wie auf dem oberen Foto. 

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Basteln

Veröffentlicht auf 27. Januar 2017

vor dem Nähen

 

Ich dachte, ich hätte Haralds Pullover endlich fertig. Der Reißverschluss war eingenäht, der Kragen umgeschlagen und festgenäht. Dann die Anprobe - die Ärmel sind zu lang (obwohl ich sie schon kürzer gestrickt habe als in der Anleitung, denn Harald ist nicht so besonders groß). Kein Problem dachte ich, denn ich habe schön öfter Ärmel gekürzt. Doch dieser Pullover war ja gar nicht top down gestrickt. Ich habe einen Faden eingezogen und einfach ins Gestrick hineingeschnitten. Doch bis ich endlich einen vernünftigen Rand hatte und alle Maschen auf der Nadel hatte, saß ich im Chaos. Genau in dem Moment kam meine Mutter - und sie zeigte mir dann, wie es richtig geht und die Maschen für den 2. Ärmel waren ganz schnell auf der Nadel. Man schneidet einen Faden auf, zieht diesen zurück und legt sofort die frei werdende Masche auf die Nadel. Gewußt wie.

Dann habe ich noch einen einfachen Cowl (also einen, der nur einmal um den Hals geht. Irgendwie ist das andere für mich ein Loop) aus Resten angeschlagen. Ich wollte mal ein ganz einfaches fair isle Muster testen und habe mich für einfache Karos entschieden. Eigentlich wollte ich mal probieren mit einem Faden auf der rechten und einem auf der linken Hand. Ich stricke ja mit dem Faden auf der rechten Hand, kann aber zumindest rechte Maschen auch auf continentale Art - dachte ich. Nun stricke ich so, wie ich es schon als Teenager gemacht habe (damals sogar in Hin- und Rückreihen): Einen Faden lege ich auf die zwischen Zeige- und Mittelfinger, den anderen zwischen Zeigefinger und Daumen - klappt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das 3. Projekt in dieser Woche war dieses Salzkristall-Licht nach einer Anleitung in der Landlust. Es ist nicht so schön geworden, wie ich dachte - war aber einen Versuch wert.

Dann habe ich in dieser Woche noch einen Bericht für die Gemeinde erarbeitet. Wir haben an dem Projekt "Zukunftscheck Dorf" teilgenommen und da musste noch ein Abschlussbericht her. Also habe ich Text geschrieben, Fotos eingefügt sowie Grafiken erstellt und eingefügt. Eigentlich mache ich so etwas gerne und bin auch mit dem Ergebnis zufrieden.

Ganz schön viel neben einem Vollzeit-Job. Daher muss jetzt bald ein Urlaub her :)

Über Karneval fahren wir an die Nordsee, nach Cuxhaven-Döse. In der frischen Nordseeluft wandern und anschließend in die Sauna - ich freue mich schon drauf.

 

Nachtrag:

Das Salz-Eislicht aus der Landlust past auch zu Frühlingsblumen gut, hier habe ich mal etwas Rosmarin herumgebunden. Übrigens ist die Salzkruste noch ca. 2 Wochen lang weiter angestiegen. 

 

 

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Stricken, #Pullover, #Basteln, #Kleinteile

Veröffentlicht auf 20. Oktober 2016

(Weihnachts)Wichtel aus Modelliermasse

Heute habe ich diese Wichtel aus selbst trocknender Modelliermasse geformt. Wenn sie getrocknet sind, werde ich wohl die Mützen sowie Mund und Augen noch anmalen.

Die Idee habe aus dem unten verlinkten Video.

Wichtel aus Modelliermasse

Wichtel aus Modelliermasse

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Basteln

Veröffentlicht auf 21. September 2016

Brombeerlikör
Brombeerlikör

Eigentlich wollte ich ja bis zum nächsten Wochenende mit der Jacke fertig sein - aber man hat ja nicht immer Lust zum Stricken. Ein kleines Foto vom Zwischenstand gibt es aber.

U.a. habe ich in den letzten Tagen Brombeer-Likör gemacht. Nachdem schon Brombeeren zu Marmelade gekocht wurden und ich Saft hergestellt habe, habe ich nun diesen Likör ausprobiert:

500 g Brombeeren, 500 g brauner Zucker, 200 ml Rotwein, 200 ml Wasser, 1 Zimtstange und 1 Sternanis werden ca. 10 Minuten gekocht und noch einige Stunden stehen gelassen. Dann siebt man das ganze durch ein Tuch (oder ein ganz feines Sieb) ab und füllt mit 500 ml Korn auf. Diese Mischung soll nun etwa 8 Wochen stehen und hin und wieder umgedreht werden - und dann wird probiert.

Außerdem habe ich mal mit Modelliermasse gearbeitet. Das funktionierte allerdings nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Also Umrisse ausschneiden und mit Hohlraum zusammensetzen geht nicht, das Ganze fällt in sich zusammen. Also habe ich das ganze voll und ohne Hohlraum ausmodelliert. Entstanden ist ein sehr abstrakter Engel. Die Flügel senken sich momentan auch immer noch ab, ich hoffe, dass ändert sich, wenn die Figur anfängt zu trocknen. Aus dem Rest der Masse, die ich noch habe, möchte ich gerne einen Wichtel formen. Vielleicht streiche ich die Figuren noch mit Acrylfarbe. Nun - einen Versuch war es wert.

Engel aus Modelliermasse (Versuch)

Engel aus Modelliermasse (Versuch)

Woodfords Cardigan

Woodfords Cardigan

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Stricken, #Jacke, #Basteln, #Rezepte

Veröffentlicht auf 3. September 2016

Betongießen
Betongießen

Heute habe ich die hier gegossenen Betongefäße mit Hauswurz (Sempervivum) bepflanzt. Diese brauchen nicht viel Erde und wachsen fast überall. Hier das Ergebnis.

Betonguss Hand

Betonguss Hand

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Basteln, #Betongießen

Veröffentlicht auf 17. Januar 2016

Noch mehr Schmuck aus Beton

Da ich gerade so schön dran war, habe ich noch ein paar Anhänger aus Beton gegossen und anschließend angemalt. Der in lila ist natürlich für mich und der in Pink (mit eingegossenem Jeans-Knopf) für Jana.

Heute habe ich allerdings das herrliche Winterwetter genossen und einen langen Spaziergang gemacht, auch davon zeige ich euch ein Foto.

für Jana (mit eingegossenem Jeansknopf)

für Jana (mit eingegossenem Jeansknopf)

Eifelwinter

Eifelwinter

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Basteln, #Betongießen

Veröffentlicht auf 14. Januar 2016

Schmuck aus Beton gießen

Der nächste Versuch im Betongießen, diesmal ein Anhänger. Hierzu habe ich den speziellen Beton zum Schmuckgießen aus dem Bastelladen benutzt und eine entsprechende Form. Leider ist mir ein kleiner Teil des Betons herausgebrochen, ich sollte ihn wohl länger trocknen lassen. Und auch das Bemalen muss ich beim nächsten Mal etwas genauer angehen. Trotzdem finde ich das Teil ganz schön. Den Haken hatte ich noch von einer Medaille aus dem Skikurs meiner Tochter vor vielen Jahren.

15.1.: Der 2. Anhänger ist fertig, diesmal mit Acrylfarbe bemalt und mit Lederband.

Schmuck aus Beton gießen
Schmuck aus Beton gießen

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Basteln, #Betongießen

Veröffentlicht auf 13. Januar 2016

Betongießen macht Spaß!

In letzter Zeit sind mir häufiger Blumenschalen etc. aus Beton begegnet, die mir sehr gut gefallen haben. Ich habe mir zum Betongießen bei youtube einige Videos angesehen und es dann einfach mal versucht. Ich habe mir den Fertigbeton angerührt (vielleicht etwas sehr flüssig) und mir eine Plastikschale geholt. Diese habe ich mit Öl ausgepinselt und den Beton hineingegossen. Eine zweite Schale, etwas kleinere Schale, habe ich hineingedrückt - wobei ich nicht wusste, ob ich unten noch genügend Beton habe - und anschließend mit Wasser beschwert. Aus dem Restbeton ist dann noch das kleine Schälchen auf die gleiche Weise entstanden.

Gerade habe ich die Schalen aus der Form gelöst und ich bin wirklich angenehm überrascht. Jetzt müssen sie noch etwas nachtrocknen, dabei werden sich sicherlich noch etwas heller. Die größere Schalen wird mit Blumen (vielleicht Sukkulenten) bepflanzt, auf die kleinere könnte man vielleicht eine Stumpenkerze stellen. Natürlich könnte man sie auch noch anmalen.

Betongießen werde ich definitiv noch öfter versuchen.

Betongießen macht Spaß!

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Basteln, #Betongießen

Veröffentlicht auf 5. Januar 2016

Kronkorken-Magnet
Kronkorken-Magnet

Ich habe jetzt erst gesehen, welch wunderschöne Kronkorken dieses belgische Kirschbier hat, und mich zum Basteln von Magneten für ein Memoboard entschieden. Meine Tochter hatte so eine Magnet-Pinnwand, daran befanden sich Magnete mit kindlichen Motiven. Die habe ich abgerissen und die Magnete befreit (Natürlich kann man diese Rundmagnete auch kaufen).

Nun klebte ich ein kleines Stück eines Korkens (also aus Kork, in Scheiben geschnitten) zwischen Kronkorken und Magnet, damit dieser über den Kronkorken hinausreicht. Wenn er morgen trocken ist, muss ich ihn sofort testen.

Wenn es mir gefällt, muss ich wohl noch mehr Kirschbier trinken - und am besten die Flaschen mit Feuerzeug öffnen, dann wird der Kronkorken nicht geknickt :)

Das Foto blendet ein wenig, aber ohne Blitz geht es bei diesem Wetter nicht.

Magnet aus Kronkorken

Magnet aus Kronkorken

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Basteln

Veröffentlicht auf 1. Januar 2016

Mein Strickjahr 2015

Wirklich viel habe ich im letzten Jahr nicht gestrickt. Neben Vollzeit-Arbeit, Haushalt und Familie sowie meinen übrigen Hobbies Wandern und Fotografieren blieb nicht viel Zeit zum Stricken - und zeitweise hatte ich auch keine Lust dazu.

Entstanden sind in 2015 3 Pullover für mich, eine Strickjacke für mich sowie ein Pulli und eine Mütze für die Tochter. Zusätzlich liegen noch 3 unfertige Projekte in meinem Strickkorb (1 Pullover für Jana, einer für mich sowie 1 Paar Restesocken)

Ich wünsche Euch allen ein gutes, nicht zu stressiges und vor allem gesundes Neues Jahr 2016 (mit hoffentlich vielen erfolgreichen Strickprojekten).

Ingrid

Kommentare anzeigen

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Stricken