Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

131 Posts mit eifel und umgebung

Bernkastel-Kues an der Mosel

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Heute habe ich meinen Mann nach seiner Hüftoperation in die Reha nach Bernkastel-Kues gebracht. Natürlich habe ich mir den hübschen, aber oftmals etwas überlaufenen Ort an der Mosel angesehen. Es gab dort einen hübschen Weihnachtsmarkt. Das Wetter zeigte sich allerdings von seiner trüben Seite.


Bernkastel

Blick von Kues nach Bernkastel

 

kleine Gasse

Eine der typischen schmalen Gassen in Bernkastel

 

schmales Haus

Das schmale Haus, wohl das meist fotografierte Objekt in Bernkastel

 

03.12.2014-064.JPG

Adventskalenderhaus am Marktplatz

 

Schiff auf der Mosel

Noch ein Blick auf die Mosel.

 

 

Wieder zu Hause in der Eifel zeigte sich die Natur dann deutlich winterlicher:

Frostig

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung

Diesen Post teilen

Repost0

Wanderung auf dem Jakobsweg von Prüm nach Waxweiler

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Jakobswege gibt es in ganz Europa, sie laufen strahlenförmig auf einige Wege in Frankreich und Spanien zu, bis sie schließlich auf dem einen Jakobsweg Santiago de Compostella erreichen.

Durch unsere Region verläuft der Rheinische Jakobsweg, der von Köln/Bonn bis nach Schengen am Dreiländereck zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich führt.

DSC00584

So habe ich das schöne Wetter am Samstag ausgenutzt und bin meine "Heimetappe" des Jakobsweges mal wieder gelaufen.

Ich füge hier neben aktuellen Bildern auch noch einige ältere Fotos ein.

Prüm

Basilika Prüm

DSC00642

Pilgerstatue in Prüm


Von Prüm nach Waxweiler sind es etwa 25 Kilometer. Am Ortsausgang Prüm in Richtung Schönecken biegt der Weg, gut markiert durch das Zeichen mit der Muschel, links ab.

 

Kreativ 021

Zwischen Prüm und Rommersheim


Zunächst geht es steil bergauf zur Rommersheimer Kalkmulde, dann wandert man gemütlich durch die "Schönecker Schweiz" mit ihren Felsformationen. Schönecken bietet Gelegenheit zu einer Pause im Café oder Restaurant.

DSC01853

Burgruine Schönecken

 

Weiter durchs Tal erreicht man Nimsreuland, wo der stärkste Anstieg der Etappe beginnt. Durch Laubwälder unterquert man die A60, anschließend geht es bergauf bis Lascheid, wo man den höchsten Punkt der Tagesetappe erreicht. 

 

Einen schönen Blick hat man von einer Bank hoch über der Autobahn (wo die folgenden Fotos entstanden sind). Ich liebe ja solche Weitblicke. Nichts gegen Talwege durch Wälder an kleinen Bächen entlang - aber ich freue mich jedes Mal, wenn ich aus dem Wald herauskomme und den weiten Panoramablick genießen kann. Vielleicht liegt es daran, dass ich selber auf einer Anhöhe mit Weitsicht lebe.

 

19.10.2014 009-Panorama

Panoramablick hoch über der A60 kurz vor Lascheid

19.10.2014 011-panorama

 

Etwas später erreicht man die hoch über Waxweiler gelegene Mariensäule, ehe man auf schmalen Pfaden abwärts in den Zielort der Tagesetappe herabsteigt. 

 

DSC00588

Mariensäule Waxweiler

 

Ich habe mich übrigens von meinem Mann nach Prüm fahren lassen. Wer öffentliche Verkehrsmittel benutzt, sollte das Auto am Zielort abstellen und mit dem Bus an den Anfang fahren - hier fahren die Busse nämlich nicht so häufig, und so ist man zeitunabhängig beim Wandern.

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung, Wandern

Diesen Post teilen

Repost0

Ein Besuch im Eifelzoo

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Wir haben einen schönen Herbsttag genutzt, um den Eifel-Zoo, einen privaten Tierpark in Lünebach unweit von Prüm zu besuchen. Dieser in den 70ern gegründete Zoo verfügt auch über exotische Tiere wie Löwen und Tiger, mich faszinieren jedoch vor allem die schöne Landschaft mit einigen hübschen Design-Elementen und Tiere wie Ziegen, Hirsche und Lamas, welche in Freigehegen herumlaufen können. Für Kinder gibt es einen schönen Spielplatz und die Möglichkeit, mit einer kleinen Bahn durch den Park zu fahren.

04.10.2014 003 

04.10.2014 012

04.10.2014 024

04.10.2014 036

04.10.2014 033

04.10.2014 002

 

Ein Highlight ist ein vom Gründer des Eifel-Zoos gestaltetes Miniaturdorf.

 

04.10.2014 018

04.10.2014 019

 

Wen Hunger oder Durst plagen, der kann sich hier im Cafè/Restaurant stärken.

 

04.10.2014 030

 

Der Eifel-Zoo ist ganzjährig geöffnet und z.Zt. kostet der Eintritt für Erwachsene 10 Euro.

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung

Diesen Post teilen

Repost0

Eifel-Rap aus Bitburg

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Heute bei youtube entdeckt:

2 junge Eifeler rappen (zum Teil auf Eifeler Platt) zusammen mit der Mundart-Sängerin Sylvia Nels den Song "Eifelkinder".

Ich finde es einfach genial. Interessant ist der Kontrast zwischen dem Rap und dem von Sylvia gesungenen Refrain. Und auch das Video ist gut gemacht. 

 


Veröffentlicht in Eifel und Umgebung, Musik

Diesen Post teilen

Repost0

Herbstwanderung - Warum in die Ferne schweifen

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Wanderungen kann ich quasi direkt vor der Haustür beginnen. Allein von der Gemeinde gibt es 5 markierte Wanderwege, welche zum Teil untereinander als auch mit anderen Wegen verbunden sind. So gelangt man über den örtlichen Wanderweg A auf den Willibrordusweg, einen Fernwanderweg, der von Kreuzau bei Aachen bis nach Echternach in Luxemburg führt. In unserer Region ist der Willibrordusweg identisch mit dem Jakobsweg.

Die Wanderkarte von Dackscheid gibt es hier im Downloadbereich als PDF-Datei. 

 

Hier noch einige Impressionen meiner Wanderung an einem herrlichen spätsommerlichen Tag.

 

154.JPG

 

158.JPG

151.JPG

160.JPG

146.JPG

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung, Wandern, Fotos

Diesen Post teilen

Repost0

In den Weinbergen

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Nachdem wir am Freitag bei der ADAC Deutschland Rallye bei der WP Waxweiler als Helfer im Einsatz waren, gönnten wir uns am Sonntag die Abschlussetappe (WP Grafschaft) als Zuschauer. Vom Zuschauerplatz in Burgen hat man einen herrlichen Weitblick. Auf der einen Seite sieht man die Autos ganz nah vorbeifahren und auf der anderen Seite sieht man sie dann die Serpentinen mitten durch die Weinberge hoch fahren.

 

In den Weinbergen 1

 

Thierry Neuville auf dem Weg zum Sieg. Nachdem die Spitzengruppe der Fahrer durch war, wurden wir von belgischen Fans darüber bereits informiert. 

 

Da ich kein Teleobjektiv besitze, handelt es sich hier um eine Ausschnittvergrößerung, so dass das Foto nicht mehr ganz so deutlich ist.

 

Hier noch ein paar Eindrücke

 

Rally1 007b

 

Rally1 013a

 

Rally1 031a

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung

Diesen Post teilen

Repost0

ADAC Deutschland-Rallye in der Eifel

Veröffentlicht auf von Ingrid49

                            21.08.2014 005

 

In diesem Jahr fand erstmals ein Wertungslauf der Deutschland-Rallye, die seit Jahren in Trier gastiert, im Eifelkreis Bitburg-Prüm statt.

 

Start der WP Waxweiler war in meinem kleinen Heimatort Dackscheid. Klar, dass ich mir das nicht entgehen ließ und einige Fotos schoss.


Rallye 024x

 

Das Wetter war allerdings heute sogar für Eifeler Verhältnisse ungewöhnlich kalt für einen Tag im August. 

 

Am Start war die Weltelite des Rallyesports.

 

Rallye 009xa

 

Rallye 010xa

 

u.a. der letztjährige Vizeweltmeister T. Neuville aus dem benachbarten Ostbelgien, was viele belgische Zuschauer hierher lockte.

Rallye 011x

 


Veröffentlicht in Eifel und Umgebung

Diesen Post teilen

Repost0

Rundwanderung auf dem Westwallweg im Islek

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Die Verteidigungsanlagen des Westwalls verlaufen auf über 600 km Länge vom Niederrhein bis zur Schweizer Grenze und somit auch durch die Eifel. Sie wurden vorm 2. Weltkrieg als Schutz des Deutschen Reiches nach Westen hin gebaut, zum Glück erwiesen sie sich jedoch als nicht unüberwindlich für die Alliierten.

 

Der im vergangenen Jahr eröffnete Westwallweg im Islek beginnt in Großkampenberg nahe der belgischen Grenze, etwa 15 Minuten von mir zu Hause entfernt.

 

Der Westwallweg bildet eine 8, die sich an einem Rastplatz am Ortsrand von Großkampenberg trifft. So ergeben sich 2 Rundwanderungen von 5 bzw. 6 km Länge. Ich bin heute den westlichen Ring gegangen. 

 

07.07.2014 001a

Hier am Startpunkt sieht man bereits die ersten Höcker der sogenannten Höckerlinie (Panzersperren).

07.07.2014 015a

Der Weg ist gut beschildert. 

07.07.2014 017a

An dieser Kapelle verlässt man die Straße.

07.07.2014 004a

Der Westwall-Wanderweg verläuft überwiegend über freies Gelände durch Wiesen, Felder und Biotope hindurch

07.07.2014 013a

07.07.2014 008a

07.07.2014 012a

und manchmal auch durch ein kleines Waldstück.

07.07.2014-005a.JPG

Auf den Wiesen grasen Schafe.

07.07.2014 009a

In der Ferne liegt Lützkampen und die Höfe im Vordergrund gehören zur Lützkamper Mühle.

07.07.2014 010a

Und immer wieder begegnet man auf dem Westwallweg im Islek den Steinen der Höckerlinie.



Veröffentlicht in Eifel und Umgebung, Wandern, Fotos

Diesen Post teilen

Repost0

Echternach und die kleine luxemburgische Schweiz

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Eigentlich war gestern eine größere Wanderung geplant. Da jedoch die Wettervorhersage mit Unwetter (Gewitter, Starkregen und Hagel) drohte, welches sich letztendlich jedoch nur als harmlose Regenschauer entpuppte, entschlossen wir uns, die luxemburgische Kleinstadt Echternach zu besuchen. Echternach ist ein hübsches Städtchen an der Sauer, welche die Grenze zu Deutschland bildet. 

27.05.2014 008a

Echternach hat einen sehr schönen Marktplatz und hübsche kleine Gassen.

Bekannt ist die Basilika mit der Grabstätte des Heiligen St. Willibrord, zu dessen Ehren jedes Jahr an Pfingsten die Echternacher Springprozession stattfindet. Neben der Basilika befindet sich die Abtei, ein ehemaliges Benediktinerkloster.

Collage Echternach

Erholung finden die Echternacher außer in den Parks und an der Sauer auch noch am Echternacher See.

27.05.2014 006a

Da das Wetter nun doch noch besser war als gemeldet, fuhren wir noch ins nahegelegene Mullerthal, auch bekannt als kleine luxemburgische Schweiz. Man gelangt dorthin, wenn man von Echternach die Straße in Richtung Diekirch nimmt und links ins Mullerthal abzweigt (es gibt mehrere Möglichkeiten, gut beschildert).

Die kleine Luxemburger Schweiz besticht durch ihre bizarr geformten Sandsteinfelsen. Das Mullerthal entspricht in etwa dem Tal der Schwarzen Ernz (Ernz noire). 

Collage Mullerthal

Sehr schön sind die Cascaden des Schießentümpels.

27.05.2014 028a

Durch die kleine luxemburger Schweiz verläuft der Mullerthal-Trail, ein gut 110 km langer Wanderweg, dessen Beschilderung uns mehrfach begegnet ist und den ich mir sicherlich mal genauer ansehen werde. 

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung

Diesen Post teilen

Repost0

Auf dem Moselsteig von Trier nach Schweich

Veröffentlicht auf von Ingrid49

Zunächst habe ich das Auto am Weisshaus geparkt, so hatte ich den ersten Anstieg schon gespart. Denn schließlich kam ich sowieso aus der Richtung nach Trier und später konnte ich mit dem Bus wieder hierher fahren.

Der Weisshauswald ist das Naherholungsgebiet der Trierer. Hier gibt es einen Wildpark, einen Waldlehrpfad, Schrebergärten etc. - und natürlich den Moselsteig.

Dieser verläuft zunächst zusammen mit dem Eifelsteig auf einem Felsenpfad über den Sandsteinfelsen mit wunderbarem Blick auf Trier und das Moseltal.

19.05.2014 008a

19.05.2014 004a

19.05.2014 009a

Beim Ortsteil Biewer gelangt man wieder ins Tal. Und was folgt dann: der heftigste aller Anstiege über Treppen und einen schmalen Pfad. Anschließend lief es sich ganz angenehm, mal auf- und mal abwärts durch Wiesen und Wälder, unter der Bundesstraße hindurch und bei Ehrang wieder kurz entlang der Häuser. 

In Schweich bin ich dann direkt zum Bahnhof und zurück nach Trier gefahren. Dort habe ich ein leckeres Eis (Rhabarber und Stachelbeere, leicht säuerlich und somit ganz nach meinem Geschmack) genossen und mir anschließend noch etwas die Stadt angeschaut. 

19.05.2014 012a

Palastgarten bei der Basilika

19.05.2014 030a

Amphitheater

23.05.2014 002a

und die Kaiserthermen, wo ich sicherlich fast 20 Jahre nicht mehr war. Weitere Fotos aus Trier gibt es  hier

Veröffentlicht in Eifel und Umgebung, Wandern, Fotos

Diesen Post teilen

Repost0

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>