Socken stricken - verschiedene Fersenvarianten

Veröffentlicht auf 21. Februar 2012

Nun, da ich die erste fersenlose Spiralsocke fertig habe, möchte ich auch mal Socken mit Ferse stricken. Die Spiralsocken gefallen mir gut, aber man hat ja mustermäßig keine weiteren Möglichkeiten.

 

Da mir Jacquard-Socken besonders gut gefallen, muss ich mich mal mit dem Thema Fersen stricken auseinandersetzen.

 

Mir sind 3 Arten von Fersen bekannt

 

1.) Die klassische Methode mit Fersenkappe

 

       DSC00892

 

Hierzu hätte ich diverse Anleitungen und könnte auch meine Mutter    fragen, die die Socke auf dem Foto gestrickt hat.

 

 

2.) Ferse wie Spitze

 

Nach dieser Art habe ich vor vielen Jahren einmal Babysocken gestrickt.     Hier wird auf Höhe der Ferse ein Faden in Konstrastfarbe eingestrickt.     Dieser wird später entfernt, die Maschen werden aufgenommen und     nach die Ferse wird nach dem System der Spitze gestrickt.

 

3.) Die Bumerang-Ferse

 

Diese Art wird von mir momentan favorisiert. Hierzu gibt es bei eliZZZa natürlich auch ein erklärendes Video.

 

 

 

 

Ein Buch zur Bumerang-Ferse:

Socken stricken: Mit der Bumerang-Ferse

 

Weitere Sockenbücher, die mich interessieren würden:

Sockenkunst im Jacquard-Look: Ein Fest der Farben mit Nadel und Wolle

Socken aus aller Welt: Eine Weltreise mit Nadeln & Wolle

Geschrieben von Ingrid49

Veröffentlicht in #Kreativ

Kommentiere diesen Post

Marion 02/22/2012 22:26

Strick-Fersen gibt es wie Sand am Meer. Ich hatte schon mal ein ganzes Buch dazu (es aber wieder verkauft), wo für verschiedene Fersentypen, die man so haben kann, entsprechend gestrickte Formen
vorgeschlagen werden. Ich habe mich für die Herzchenform entschieden, alles mit Doppelmasche fand ich nicht schön zum StrickenM ich meine, die Bumerangferse hätte auch Doppelmaschen.

Ingrid49 02/23/2012 09:29



Ja, die Bumerangferse ist mit Doppelmaschen. Ich habe mir verschiedene Videos angesehen und mich entschieden, zunächst einmal diese Art zu probieren. Mal sehen, ob es mir gefällt.