Schmand-Kuchen

Veröffentlicht auf 19. Juli 2013

Hier gibt es zunächst mal ein Foto eines vor einigen Wochen gebackenen Mandarinen-Schmand-Kuchen.

 

DSC01631

 

Zunächst kocht man 2 Pckg. Vanillepuddingpulver mit 500 g Milch und 200 g Zucker (also sehr fest) und lässt den Pudding abkühlen.

 

Mürbeteig aus

250 g Mehl

130 g Zucker

130 g Butter

und 1 Ei

bereiten.

 

Teig ausrollen und in Springform geben (auch Seiten hochziehen). Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

 

Füllung:

abgekühlte Puddingmasse mit 3 Bechern Schmand verrühren.

 

Die Füllung auf den Teig geben und 2 Dosen Mandarinen (abgetropft) darauf geben.

 

Bei 175° etwa 80 Minuten backen.

 

Nach dem Auskühlen mit klarem Tortenguss überziehen. Ich habe dazu 1 Pckg. klaren Tortenguss mit dem abgetropften Mandarinensaft angerührt.

 

-----------------------------

 

Statt mit Mandarinen aus der Dose möchte ich den Schmandkuchen morgen mal mit frischen Himbeeren versuchen.


Geschrieben von Ingrid49

Veröffentlicht in #Rezepte

Kommentiere diesen Post