Pullover stricken - verschiedene Ärmelvarianten

Veröffentlicht auf 4. September 2014

Manche Strickerinnen schwören ja auf eine bestimmte Armvariante. So hörte hörte ich von "nur Pullis mit Armkugeln sitzen richtig" bis zu "Armkugeln stricke ich niemals, das sieht so langweilig aus" die verschiedensten Meinungen. 

 

Ich finde, alle Ärmelvarianten haben ihre Daseinsberechtigung. Hier zeige ich zu jeder Strickart jeweils ein Modell aus Ravelry und den Link dazu. 

 

Die meisten meiner Pullover haben Raglan-Ärmel und sind als RVO (Raglan von oben) gestrickt, da dieses problemlos auch ohne Anleitung und (die von mir gehasste) Maschenprobe möglich ist. Ein schönes Beispiel mit Raglan-Ärmeln ist der Ravello von Isabell Krämer.

Strickmodelle-aus-Buchern-und-von-Ravelry-3657-001_medium.JPG

link

 

 

Den Ravello habe ich auch schon gestrickt,  hier gibt es Fotos davon.

 

Zur Zeit sehr beliebt sind Oversized-Pullis mit gerade angesetzten Ärmeln. Dabei handelt es sich jedoch nicht mehr um so weite Ärmel wie in den 80ern und die Pullover sind meist aus dünnen, leicht fallenden Garnen - ich mag sie sehr. 

 

Neben dem sehr beliebten Boxy von Joji Locatelli habe ich auch zu dieser Ärmelart einen Pulli bei Isabell Krämer gefunden, den "Hint of Summer"

 

Strickmodelle-aus-Buchern und von Ravelry 5080-001 small be

 

 link

 

Figurbetonte Pullover sind oft mit Armkugeln gearbeitet, da diese hautnah wirklich am besten sitzen. Jedoch mag nicht jeder so figurbetonte enge Pullover, so dass ich auch für die Armkugel eine lässige Variante zeige, den "Afterlight" von Amy Herzog.

 

afterlight-final-1 medium2

 

link

 

Auch den habe ich schon gestrickt, allerdings gibt es noch nur dieses Tragefoto vorm Waschen. Beim Waschen ist der Pulli noch etwas gewachsen und fällt viel besser. 

 

Auch Armkuppen habe ich schon ohne Anleitung bewältigt, siehe hier

 

Rundpassen wurden bei meinen Strickereien bisher etwas vernachlässigt. Die gab es einmal in ärmelloser Variante bei einem Sommerpulli für meine Tochter (ohne Anleitung gestrickt). Außerdem ist die  Vitamin-D-Jacke ja im Prinzip auch als Rundpasse gestrickt.

 

Bei Ravelry habe ich als Beispiel das "Mon petit gilet rayé" ausgesucht. Diese Anleitung ist kostenfrei.

 

Chipmunk 1 5 medium2

link

 

Probiert einfach mal die verschiedenen Varianten aus und sagt nicht von vorneherein, das ist nichts für mich. Es lohnt sich, offen für vieles zu sein. 

Geschrieben von Ingrid49

Veröffentlicht in #Stricken, #Stricktechniken

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Moni 09/06/2014 11:58

Armkugeln ohne Anleitung, Respekt!

Jana 09/06/2014 11:54

Ich finde auch, dass alle Arten ihre Berechtigung haben. Man möchte ja nicht immer das gleiche tragen.