Zwischenstand beim Streifenpulli

Veröffentlicht auf 20. April 2017

Jetzt ist der Pulli doch schon recht gut gewachsen. Das kalte Wetter in den letzten Tagen und das Schmuddelwetter über Ostern waren zum Stricken wie gemacht. Allerdings bin ich trotzdem tapfer 3 x pro Woche meine halbe Stunde gelaufen (da musste ich dann den inneren Schweinehund schon etwas überwinden).

Hier also jetzt ein Zwischenstand meines Streifenpullovers mit Contiguous-Schulter nach der Natsu-Anleitung. Die Passform wird sehr schön, allerdings ist mir die Schulter diesmal nicht ganz so gut gelungen wie beim ersten Natsu.

Und meine "Seidenstraße" (Merino mit Seide von Zitron) habe ich ebenfalls angestrickt. Begonnen habe ich von oben mit dem Rückenteil, dann einige verkürzte Reihen für die Schulterschräge (wie z.B. beim Hint of summer). Der Pulli soll etwas oversized werden mit rundem Halsausschnitt, überschnittenen Schultern und Hebemaschen im Vorderteil. 

Das Garn fühlt sich wunderbar an, aber leider musste ich zwischendurch ein paar Meter herausschneiden, wo sich ein Teilfaden gerissen war und sich total aufgeribbelt hatte. Jetzt strickt es sich aber sauber weiter. 

Ich werde aber wohl den roten Sweater zuerst fertigstricken, denn ich bin eher nicht diejenige, die gerne mehrere Teile gleichzeitig auf den Nadeln hat.

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Stricken, #Pullover

Kommentiere diesen Post

Sandra 04/23/2017 15:36

Nur an einem Teil gleichzeitig stricken - geht das :)
Gruß
Sandy

Anette 04/21/2017 12:42

Der Pulli wird sehr schön. Die Contiguous-Schulter gefällt mir, habe ich noch nie gestrickt.
LG
Anette L.