Musterprobe "falsches Zopfmuster"

Veröffentlicht auf 23. April 2017

Wie ich schon geschrieben habe, gefällt mir die Anleitung vom Bedford Sweater sehr gut. Die Anleitung werde ich jedoch nicht kaufen, da der Pulli erstens aus zu dicker Wolle und zweitens von unten nach oben gestrickt ist. Ich möchte einen ähnlichen Pullover (irgendwann) als RVO stricken, also die Ärmel glatt und den Körper in einem schmalen Zopfmuster. 

Also bin ich auf Suche gegangen nach solchen kleinen Zöpfen. Gefunden habe ich die oben gestrickte Variante als Sockenmuster. Es sind keine echten Zöpfe, also es besteht keine wirkliche Verzopfung.

Das Muster ist einfach, gefällt mir gut und wird wie folgt gestrickt:

3 Maschen rechts, 2 Maschen links (hiervon 3 Reihen stricken, wie sie erscheinen),

dann immer in der 4. Reihe bei den 3 re. Maschen:  1 M. abheben, 1 re., 1 Umschlag, 1 re., die abgehobene Masche über die 3 Maschen ziehen

Das Muster strickt sich total simpel, man muss nichts zählen und erkennt gut, wo man dran ist. Trotzdem hat sich bei mir schon ein kleiner Fehler eingeschlichen (oben links). Gestrickt ist die Musterprobe aus einem Rest Merino 120 von Schachenmayr.

 

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Stricken, #Strickmuster

Kommentiere diesen Post