Auf den Nadeln im April

Veröffentlicht auf 3. April 2017

Da habe ich doch gerade echt nur ein Teil auf der Nadel. Nachdem im März die Comodo Jacke  fertig wurde, habe ich aus dem Rest davon und 2 weiteren Wollmeisen in der Farbe "Herzblut" aus dem Stash einen Pullover angeschlagen.

Ich stricke den Streifenpulli nach der Anleitung des Natsu, den ich schon mal gestrickt habe und der sehr gut sitzt. Hier hat Vera Sanon eine eigene Abwandlung der Contiguous-Methode entwickelt, die sich (normalerweise) sehr gut strickt. Leider war diesmal irgendwie der Wurm drin. Zunächst hatte ich Probleme mit dem Aufnehmen der provisorischen Maschen, dann zeigten sich im Schulterbereich doch kleine Löcher und schließlich fällt mir direkt vor der Zunahme eine Masche von der Nadel, die ich mühsam auffangen musste. 

Jetzt wird es aber so langsam und macht Spaß. Ich stricke den Pulli nur mit Streifen, also ohne das Lace-Muster, mit 3/4 Ärmeln und vielleicht etwas kürzer als in der Anleitung. Diesmal habe ich Größe M angeschlagen, da der erste Natsu in Größe L nach mehrfachem Waschen und sehr häufigem Tragen doch mittlerweile sehr lässig sitzt. 

Dieser Post wandert nun zu Marisa, wo ihr seht, was die anderen derzeit auf den Nadeln haben.

Draußen zeigt sich derzeit herrlichstes Frühlingswetter und die Ranunkeln blühen.

 

 

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Stricken, #Pullover

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Sandra 04/04/2017 19:32

Der Pulli wird schön, die Farben knallen richtig.

Ingrid62 04/05/2017 19:38

Danke Sandy. Ich denke, wir sehen uns nächste Woche noch.
LG
Ingrid