Birnen-Walnuss-Kuchen und Birnen-Rotwein-Marmelade

Veröffentlicht auf 4. November 2016

Birnen-Walnuss-Kuchen
Birnen-Walnuss-Kuchen

Vorgestern habe ich von einer Freundin eine große Tüte mit Birnen bekommen. Es handelte sich um diese kleinen festen Birnen, die eher nicht geeignet sind, um sie so zu essen. Also wurden sie verarbeitet.

Zunächst habe ich 2 Bleche Birnen-Walnuss-Kuchen gebacken und sie in Vierteln eingefroren. Hier nun das Rezept für 1 Blech:

Birnen-Walnuss-Kuchen vom Blech (Rührteig):

Teig aus 250 g Butter, 200 g Zucker, 5 Eiern, 325 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 Pck. Backpulver, 1 EL Zimt, 100 g gehackten Walnüssen und 4 EL Milch bereiten und auf ein Blech streichen.

Belegt wird dieser Teig mit etwa 800 bis 900 g Birnen, in Spalten geschnitten, und 100 g gehackten Walnüssen.

Das Ganze wird bei 180° Heißluft ca. 30 Minuten gebacken.

Desweiteren habe ich noch eine leckere Marmelade gekocht. Hier meine Variante:

Birnen-Rotwein-Marmelade:

400 g Birnen in kleine Würfel schneiden, 100 ml Rotwein hinzufügen und knapp 300 g Gelierzucker 2:1 sowie etwas Lebkuchengewürz und einige Rosinen.

Kurz durchziehen lassen, dann ca. 5 Minuten kochen. Dann bin ich noch kurz mit dem Pürrierstab durch die Masse gegangen, so dass noch kleine Birnenstücke erkennbar waren, und habe die Masse dann in Gläser gefüllt.

Also mir schmeckt diese Marmelade sehr gut.

Winterliche Birnen-Rotwein-Marmelade

Winterliche Birnen-Rotwein-Marmelade

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Rezepte

Kommentiere diesen Post