Eifeler Mehlknödel treffen Bärlauch

Veröffentlicht auf 28. März 2016

Eifeler Mehlknödel treffen Bärlauch

Eigentlich hatten wir für heute Lachs auf dem Speiseplan stehen. Da unsere Tochter kurzfristig doch noch über Ostern nach Hause kam und diese keinen Lachs isst, habe ich mir diese Beilage dazu ausgedacht:

Den Bärlauch (etwa 100 g) habe ich kleingeschnitten und mit Olivenöl zu einem Pesto pürriert. Den Teig für die Eifeler Mehlknödel (Kneddelen) habe ich aus 400 g Mehl, 2 Eiern und etwas Wasser hergestellt. Dann habe ich das Pesto untergehoben. Da der Teig zum formen noch zu klebrig war, habe ich noch etwas Mehl untergeknetet und Kugeln geformt. Diese wurden in Wasser gekocht (wenn sie hochsteigen, sind sie gut).

Hierzu habe ich dann die helle Weinsoße, die es zum Lachs gab, gereicht und einen Salat dazu serviert.

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Rezepte

Kommentiere diesen Post