Schokoladen-Nikolaus-Verwertungs-Kuchen

Veröffentlicht auf 10. Januar 2016

Schokoladen-Nikolaus-Verwertungs-Kuchen

Wer hat nicht nach der Weihnachtszeit noch Schokoladennikoläuse o.ä. herumstehen. Bei mir hatten sich ein großer, ein mittelgroßer und viele kleine Nikoläuse angesammelt. Die habe ich für den folgenden Kuchen benutzt, der eigentlich mit Kuvertüre gebacken wird.

Teig aus:

100 g Margarine

100 g Zucker

3 Eier

200 g Mehl

1 Pck. Vanillezucker

1 EL Backpulver

2 Eßl. Kakao

und 150 ml Milch bereiten.

150 g Schokolade mit 3 EL Grand Marnier schmelzen und unterheben.

Zuletzt die restliche Schokolade (bei mir etwa 100 g) hacken und unterheben.

Das ganze wird bei 160° etwa 1 Std. gebacken und schmeckt herrlich schokoladig (bei mir waren 2 After-Eight-Nikoläuse dabei, die dem ganzen noch ein leicht minziges Aroma gaben).

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Rezepte

Kommentiere diesen Post

Ela 01/11/2016 14:02

Klingt lecker und sieht auch saftig aus.
Viele Grüße
Ela

Ingrid62 01/24/2016 00:16

Der Kuchen war auch sehr lecker und hat sich in Alufolie auch einige Tage gut frisch gehalten.