Maschenprobe mit schwarzem Bouclé-Garn

Veröffentlicht auf 24. Oktober 2015

Maschenprobe mit schwarzem Bouclé-Garn

Als ich diesen Pullover, der eher aussieht wie eine Jacke, im FAM-Heft von Lang Yarns gesehen habe, wusste ich, dass ich ihn stricken werde. Es war auch ganz klar, dass er aus schwarzer Bouclé-Wolle sein sollte. Dass schwarz und Bouclé nicht so einfach zu stricken ist, war mir klar (ich bin schließlich kein Strickanfänger). .

Da meine Wolle (Drops Alpaca Bouclé) deutlich dicker ist, als die in der Anleitung verwendete Wolle und auch locker verstrickt werden muss, war also die von mir ungeliebte Maschenprobe vonnöten (auch da das Gestrick relativ unaufribbelbar erscheint). Also habe ich 30 Maschen angeschlagen und losgestrickt. Es war im nachhinein nicht möglich, die einzelnen Maschen für 10 cm auszuzählen. Aber es ging ja auch so: 30 Maschen = 20 cm, daraus ergaben sich 78 Maschen, die ich für die gewünschte Breite von 50 cm anschlagen muss.

Hier ein erster Blick auf die Maschenprobe (das Gestrick wirkt total leicht und kuschelig).

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Kreativ, #Stricken, #Pullover

Kommentiere diesen Post