Brügge, die Perle Flanderns

Veröffentlicht auf 3. Juli 2015

Brügge, die Perle Flanderns

Wenn man an der belgischen Küste ist, muss man unbedingt die von Kanälen durchzogene Stadt Brügge, welche nicht umsonst auch als Venedig des Nordens bekannt ist, besuchen.

Da wir ziemlich planlos unterwegs waren (ohne Stadtplan - und Smartphones nützen irgendwann auch nichts mehr, wenn das Ladekabel zu Hause liegt), haben wir uns einen Parkplatz in der Innenstadt (Parkhaus T`Zand) gesucht und sind einfach drauflos gelaufen.

Die Fußgängerzone ist sehr schön und gemütlich, es gibt viele Ladenketten, die ich aus Luxemburg kenne. Schließlich haben wir den Markplatz gefunden, der zentrale Punkt der Stadt mit hübschen Giebelhäusern, die ja für die Hansestädte typisch sind (Brügge lag schließlich bis zum Mittelalter direkt am Meer, bis der Zugang versandete). Einige Kirchen und den Glockenturm (Belfried) haben wir auch entdeckt.

Auch einige kleine Kanäle haben wir gesehen. Wie wir später zu Hause festgestellt haben, waren wir nur etwa 100 Meter von dem Punkt entfernt, der auf allen Brügge-Fotos zu sehen ist. Dort in der Nähe wäre auch der Startpunkt für die Bootstouren gewesen. Aber vielleicht gönnen wir uns das ein anderes Mal, schließlich ist man von uns in 3 Stunden in Brügge.

Aber das Frittenmuseum haben wir entdeckt. Dort wird gezeigt, wie die Kartoffel nach Europa kam und schließlich in Belgien die Fritten erfunden wurden. Einige alte Gerätschaften zur Herstellung der Pommes frites sind ausgestellt und jede Menge Bilder und Comics sowie Zeitungsausschnitte, wo den Fritten gehuldigt wird. Natürlich gab es auch ein Restaurant dabei, wo man die typisch belgischen Fritten (für uns mit Sauce Andalouse) essen konnte.

Auch die übrigen belgischen Spezialitäten haben wir uns gegönnt: Muscheln mit Fritten, Waffeln, Kirschbier und Schokolade.

Brügge, die Perle Flanderns
Brügge, die Perle Flanderns

Geschrieben von Ingrid62

Veröffentlicht in #Reisen

Kommentiere diesen Post

Maike 07/05/2015 23:14

Da wollte ich auch die immer gerne mal hin. Schöne Fotos :-)